Ingolstadt siegt gegen schwache Münchner

Thomas Greilinger traf im Schlussabschnitt dreimacl - Foto: Daniel Fischer © STOCK4pressThomas Greilinger traf im Schlussabschnitt dreimacl - Foto: Daniel Fischer © STOCK4press
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Der EHC München erwischte auch gleich einen Start Maß. Bereits nach fünf gespielten Minuten bediente Jordan Webb vorbildlich Mike Kompon und dieser schob die Scheibe vorbei an Ian Gordon zum 1:0 für die Gastgeber.

Danach tat der EHC jedoch wieder das, was man schon häufiger in der Saison sah: sie ruhten sich auf dem 1:0 Vorsprung aus und ließen die Gäste aus Ingolstadt kommen. Die Gäste erhöhten immer mehr den Druck auf das von Sebastian Elwing gehütete Tor und in der 17. Spielminute glich Christoph Gawlik zum 1:1 und gleichzeitigen Pausenstand aus.

Im zweiten Drittel verloren die Münchner mehr und mehr die Kontrolle über das Spiel. Von nun an agierte fast nur noch der ERC Ingolstadt. So dauerte es dann auch nicht lange bis Richard Girard mit einem Doppelpack auf 1:3 für die Gäste erhöhte. Bis auf einige wenige Entlastungsangriffe war vom EHC nicht viel zu sehen. Ingolstadt stand sicher hinten und spielte ein herausragendes For-Checking.

Das letzte Drittel sollte dann noch einmal schlimmer aus der Sicht des EHC München werden. Martin Schymainski saß wegen Haltens auf der Strafbank und Ingolstadt spielte München im wahrsten Sinne an die Bande. Der EHC konnte sich kaum befreien, aber umso freier stand Thomas Greilinger vor dem Münchner Tor und vollendete ohne Mühe zum 1:4 für die Gäste aus Ingolstadt. Aber damit war es immer noch nicht genug. Bereits drei Minuten später war es erneut Thomas Greilinger, der die Scheibe zum 1:5 für die Ingolstädter versenkte. Aber wie aus dem nichts kam der EHC München zurück. Jordan Webb bediente Kevin Lavallee und dieser fasste sich ein Herz und zimmerte die Scheibe in die Maschen zum 2:5. Sowohl die Mannen um Pat Cortina als auch die Münchner Fans schöpften noch einmal Hoffnung. Doch diese wurde dann vollständig zerstört. Es war erneut Thomas Greilinger, der zum 2:6 Endstand vollstreckte. Doch die EHC-Fans waren trotzdem stolz auf das, was der EHC bis jetzt in der DEL erreichte.

So sah es auch Pat Cortina: „Ich bin zwar etwas enttäuscht mit unserer heutigen Leistung, aber es war zum Glück nicht unser letztes Spiel und am Mittwoch werden wir erneut zeigen, was wir zu leisten imstande sind.“
Das erste Spiel der Pre Play-Offs bestreitet der EHC am kommenden Mittwoch gegen die Kölner Haie. Ingolstadt kam dagegen mit dem Sieg noch in die Top-6. Im Viertelfinale wartet mit den Eisbären Berlin ein dicker Brocken auf die Oberbayern.

Starker Endras mit Shutout bei 4:0-Sieg
Mannheim erkämpft Sieg gegen Augsburg

Adler Mannheim gewinnen Heimspiel gegen Augsburg mit 4:0 und bleiben an Spitzenreiter Red Bull München dran. Nicolas Krämmer erzielt ein Tor und bereitet zwei weiter...

Mannheimer Revanche
Deutliche Niederlage für die Krefeld Pinguine

​In der DEL kassierten die Krefeld Pinguine eine deutliche 1:6 (0:2, 0:3, 1:1)-Niederlage gegen die Adler Mannheim. ...

Ersatz für Ville Koistinen
Steven Seigo wechselt zum ERC Ingolstadt

Der 29-Jährige Kanadier kommt vom finnischen Erstligisten Vaasan Sport an die Donau und verfügt bereits über DEL-Erfahrung....

Erlöse für Eltern-Kind-Projekt e.V.
Planegger Freiluftderby Männer gegen Frauen geht in dritte Runde

​Kann ein Eishockeyspiel spannend sein, bei dem die Nummer 1 schon vor dem Spiel feststeht? Für das dritte Derby zwischen dem dem Frauen-Bundesligisten ESC Planegg u...

Finne kehrt in sein Heimatland zurück
Ville Koistinen verlässt den ERC Ingolstadt

Der ERC Ingolstadt und Ville Koistinen haben sich in beidseitigem Einvernehmen auf eine sofortige Vertragsauflösung geeinigt....

Nach der Trennung im Dezember
Wild Wings lösen Vertrag mit Paul Thompson auf

Die Schwenninger Wild Wings haben den Vertrag mit Ex-Trainer Paul Thompson aufgelöst....

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 16!
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights der DEL zu sehen....

Spendenaktion für Tjalf Caesar ein Erfolg
Grizzlys Wolfsburg spenden 4.500 Euro an Familie Caesar

Es ist eine tolle Summe zusammengekommen, mit der die Grizzlys Wolfsburg den schwer verunglückten Eishockeyspieler Tjalf Caesar zumindest finanziell unterstützen kön...

Sieg nach 0:2-Rückstand
ERC Ingolstadt dreht und Sechs-Punkte-Spiel und gewinnt gegen Düsseldorfer EG

In dreieinhalb Minuten drehen die Schanzer ihr Heimspiel gegen den Tabellennachbarn aus Düsseldorf. Ein Wechselfehler und ein Glücksschuss leiten die Wende zugunsten...

4:1 gegen die Kölner Haie
Arbeitssieg für Red Bulls München

​Nach der geringen Punkteausbeute für die Red Bulls München am vergangenen Wochenende wollten die Gastgeber eben diese wieder in die Höhe schrauben und zwar schon be...

Panther halten ihren Goalie
Olivier Roy bleibt in Augsburg

​Kurz nach dem Jahreswechsel können die Augsburger Panther eine wichtige Personalentscheidung vermelden. Mit der Vertragsverlängerung von Olivier Roy hat der DEL-Clu...

Stürmer kommt nach Nürnberg
Jack Skille verstärkt die Thomas Sabo Ice Tigers

​Die Thomas Sabo Ice Tigers haben sich für den Kampf um die DEL-Play-offs noch einmal verstärkt: Der US-amerikanische Stürmer Jack Skille hat einen Vertrag bis zum E...

DEL Hauptrunde

Sonntag 19.01.2020
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
2 : 1
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Adler Mannheim Mannheim
4 : 0
Augsburger Panther Augsburg
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Eisbären Berlin Berlin
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Straubing Tigers Straubing
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
- : -
Kölner Haie Köln
EHC Red Bull München München
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
lll▷ Mit Top Quoten auf die DEL wetten!
DEL Wetten bei den besten Wettanbietern

Aktuelle Online Eishockey DEL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL