Ingolstadt: Sebastian Vogl bleibt Backup bei den Panthern

Ingolstadt: Sebastian Vogl bleibt Backup bei den PanthernIngolstadt: Sebastian Vogl bleibt Backup bei den Panthern
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit Sebastian Vogl hat ein weiterer Spieler des ERC Ingolstadt seinen Vertrag bei den Panthern verlängert. Der 21-jährige Torhüter unterschrieb einen Vertrag für die kommende Saison in Ingolstadt.

«Ich fühle mich bei den Panthern sehr wohl und habe zuletzt unter Mike Krushelnyski auch die Eiszeit

bekommen, die ich brauche», erklärt der gebürtige Landshuter.

In der abgelaufenen Saison absolvierte Vogl zehn Ligaspiele im Tor des ERC Ingolstadt. «Sebastian hat

sich in den drei Jahren in Ingolstadt kontinuierlich weiterentwickelt. Unter Mike Krushelnyski hat er mehr

Eiszeit erhalten und diese hat ihm sichtlich gut getan, so dass sich beide Seiten schnell darüber einig

waren den Vertrag um ein weiteres Jahr zu verlängern», so ERC- Geschäftsführer Sven Zywitza.

Sebastian Vogl begann seine Karriere in der DNL-Mannschaft der Landshut Cannibals und kam 2005 nach

Ingolstadt.