Ingolstadt: Pflichtsieg gegen Duisburg - Sorge um Cameron Mann

Das Vorbereitungsprogramm des ERC IngolstadtDas Vorbereitungsprogramm des ERC Ingolstadt
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Nach zuletzt vier Punktspiel-Siegen in Folge fuhren Ingolstadts Panther mit viel Optimismus nach Frankfurt zu den ersatzgeschwächten Löwen. Doch leider setzte es eine nicht ganz unverdiente 4:5-Niederlage. Unsicherheiten in der Abwehr kosteten den Gästen den möglichen Punktgewinn bei den aufopferungsvoll kämpfenden Lions.

Dabei konnte Ingolstadt bis auf Cameron Mann komplett antreten. Mann war nach einer Spieldauerdisziplinarstrafe gesperrt. Gegen Duisburg konnte er, entgegen der allgemeinen Erwartung, wieder nicht auflaufen. Laut Manager Wagner wird Mann auch so lange nicht spielen, bis erstens eine genaue Diagnose gestellt sein wird und er zweitens wieder ganz hergestellt ist.

So sorgt der Stürmerstar seit Wochen für Gesprächsstoff in der Lokalpresse. Spekulationen über seinen Gesundheitszustand gipfelten zuletzt sogar in der Vermutung, dass das Karriereende von Cameron Mann bevorstünde.

Dies wird vom Vereinsarzt des ERC Ingolstadt, Dr. Stefan Triebel, vehement bestritten: „Mann steht sicher noch nicht vor dem Karriereende, allerdings sind die gesundheitlichen Probleme zweifellos gravierend. Es ist ja bekannt, dass Cameron Mann Probleme mit der Hüfte und der Wirbelsäule hat, was für einen Leistungssportler nicht gerade förderlich ist.“ Der Stürmer selbst, dem die Schmerzen nicht nur physisch, sondern auch psychisch arg zusetzen, versucht alles, um wieder gesund zu werden. Zuletzt konsultierte er sogar den FC-Bayern-Arzt Dr. Müller-Wohlfart, allerdings ohne Erfolg. Cameron Mann selbst beißt auf die Zähne und will durchhalten: „Mir ist bewusst, dass ich nicht ewig spielen kann. Allerdings bin ich mit 29 Jahren noch nicht bereit zum Aufhören.“

Auch ohne Mann reichten den Panthern am Sonntagabend gegen die Duisburger Füchse 16 starke Minuten, um die Punkte einzufahren. Tkaczuk, Higgins und Höhenleitner sorgten für einen beruhigenden 3:0-Vorsprung, der von den Hausherren vor wiederum nur 3000 Zuschauern souverän und ohne große Anstrengung bis zum Schluss verteidigt wurde. 4:2 hieß es am Ende, und das Spiel wurde unter der Kategorie „Arbeitssieg“ zu den Akten gelegt.

Während sich Trainer Kennedy sehr zufrieden zeigte, monierte Gäste-Coach Hegen, dass seine Mannen „das erste Drittel total verpennt hätten.“

Den Panthern war das sehr recht, denn nun können sie sich auf das nächste schwere Spiel bei den Eisbären Berlin konzentrieren, das bereist am Dienstag stattfindet. Und wohl wieder ohne Cameron Mann.

Tore:

1:0 (11:05) Tkaczuk (Tory, Keller)

2:0 (12:25) Higgins (Seidenberg, Ficenec)

3:0 (16:04) Höhenleitner (Tory. Melischko)

3:1 (19:53) Del Monte (Hajt, Bader)

3:2 (34:09) Dzieduszycki (Fortin)

4:2 (34:58) Holland (Valicevic, Ficenec)

Schiedsrichter: Schimm

Strafen: Ingolstadt 10 Duisburg 22 + 10 (Del Monte)

Zuschauer: 3031

4:2-Erfolg gegen Berlin
Routiniers des EHC Red Bull München liefern gegen Eisbären ab

​Nach dem deutlichen Sieg der Red Bulls München über Mannheim am Freitag, stand am ersten Oktoberfestwochenende mit den Eisbären Berlin der nächste Gigant des deutsc...

Pinguine besiegen Iserlohn Roosters mit 3:1
Zwei Überzahltreffer bescheren Krefeld ein Sechs-Punkte-Wochenende

​Nach dem hart erkämpften 5:4-Erfolg in Ingolstadt wollten die Krefeld Pinguine nun auch ihre Fans auf heimischem Eis mit einem Drei-Punkte-Erfolg gegen den augenbl...

Adler Mannheim müssen auf Verteidiger verzichten
Cody Lampl fällt verletzt aus

Die Adler Mannheim müssen in den kommenden Partien auf Cody Lampl verzichten. Der Verteidiger zog sich am Donnerstag im Trainingsbetrieb eine Bauchmuskelverletzung z...

Vizemeister mit Ausrufezeichen gegen den Titelverteidiger
München gewinnt 7:2 gegen Mannheim

Die Adler Mannheim verlieren nach einer enttäuschenden Leistung auch das zweite Heimspiel der Saison. München startet hingegen mit drei Siegen perfekt in die Saison ...

Angreifer spielt auch nächste Saison am Pulverturm
Sven Ziegler verlängert seinen Vertrag bei den Straubing Tigers

Der 25-jährige wird auch über die aktuelle Spielzeit 2019/2020 hinaus das Trikot der Straubing Tigers tragen....

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 1
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights der DEL zu sehen....

Zwei Tore des 17-jährigen John Jason Peterka gegen die DEG
Münchens Youngsters sorgen für Sechs-Punkte-Wochenende

​Sonntag, 15. September 2019, 16.30 Uhr: Zu dieser Zeit stand für die Red Bulls München das erste DEL-Heimspiel der Saison 2019/20 auf dem Programm. Der erste Gegner...

Overtime-Niederlage gegen die Augsburger Panther
Déjà-vu bei den Pinguinen: Krefeld verschenkt die Punkte drei und vier

​Die Krefeld Pinguine mussten sich am ersten DEL-Wochenende der Saison 2019/20 den Augsburger Panthern zu Hause mit 3:4 (2:1, 1:0, 0:2, 0:1) nach Verlängerung....

1:2-Niederlage nach Verlängerung
Adler Mannheim verlieren Heimauftakt gegen Kölner Haie

Die Kölner Haie erkämpfen sich mit dünnem Kader und fünf U23-Spielern zwei Punkte, während die Adler noch nicht in Meisterform sind....

DEL-Saison 2019/20: Wer wird Deutscher Meister?
Nur Mannheim oder München? Die neue DEL-Saison wird spannend

​Wenn man sie lässt, nennen die Clubs der DEL nur die Adler Mannheim und den EHC Red Bull München als Meisterkandidaten. Wir haben sie aber nicht gelassen – und dies...

DEL Liveticker - DEL2 Liveticker - Eishockey Liveticker
Hockeyweb-App - Die beste Eishockey Liveticker-App jetzt downloaden

Egal ob Zuhause, unterwegs, in der Eishalle oder in der Arena: mit der Hockeyweb - die Eishockey App hast du Deinen Lieblingssport immer in der Tasche....

Kooperation mit den Tölzer Löwen
Nationalspieler Daschner und Brandt verlängern langfristig bei Straubing Tigers

​Die Straubing Tigers konnte zwei deutsche Eckpfeiler über die Saison 2019/20 hinaus an sich binden: Die Verteidiger Stephan Daschner und Marcel Brandt haben ihre Ve...

DEL Hauptrunde

Sonntag 22.09.2019
Fischtown Pinguins Bremerhaven
4 : 5
Adler Mannheim Mannheim
Krefeld Pinguine Krefeld
3 : 1
Iserlohn Roosters Iserlohn
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
2 : 0
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
4 : 0
Kölner Haie Köln
EHC Red Bull München München
4 : 2
Eisbären Berlin Berlin
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
3 : 4
Augsburger Panther Augsburg
Straubing Tigers Straubing
2 : 3
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Donnerstag 26.09.2019
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Eisbären Berlin Berlin
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
EHC Red Bull München München
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL