Ingolstadt: Max Brandl stürmt für die Panther

Das Vorbereitungsprogramm des ERC IngolstadtDas Vorbereitungsprogramm des ERC Ingolstadt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Stürmertalent Maximilian Brandl geht in der kommenden Spielzeit für den ERC Ingolstadt auf Torejagd.

Der 20-jährige gebürtige Landshuter unterschrieb bereits in der vergangenen Saison einen

Zweijahresvertrag mit einer Ausstiegsklausel für die nordamerikanische Nachwuchsliga. Im Sommer

2007 wechselte er dann in die WHL zu den Prince Albert Raiders. In 65 Ligaspielen gelangen ihm dabei

16 Tore und 17 Assists.

Zur neuen Spielzeit will Brandl nun in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) Fuß fassen. Der 1,84 Meter

große und 84 Kilogramm schwere Linksschütze sammelte als Teamkollege von Felix Schütz in der U18-

Nationalmannschaft auch erste Erfahrungen auf internationalem Parkett. «Max hat in Nordamerika ein

erfolgreiches Lehrjahr absolviert. Wir sind froh darüber, dass er nun in der kommenden Spielzeit in

Ingolstadt spielen wird. Er ist zweifelsohne ein großes Talent im deutschen Eishockey und ich hoffe, dass

er sich bei uns so positiv weiterentwickelt, wie er das in den letzten Jahren auch getan hat», sagte ERCGeschäftsführer

Sven Zywitza.

Brandl selbst freut sich auf seine neue Aufgabe bei den Panthern. «Es ist schön wieder nach Bayern

zurückzukommen. Einige meiner Teamkollegen kenne ich ja bereits. Die DEL ist eine Herausforderung für

mich und ich möchte diese natürlich annehmen und mich beweisen.»