Ingolstadt: Entwarnung im Fall Tory

Das Vorbereitungsprogramm des ERC IngolstadtDas Vorbereitungsprogramm des ERC Ingolstadt
Lesedauer: ca. 1 Minute

ERC- Verteidiger Jeff Tory muss sich nicht, wie

zunächst angenommen, einer Operation am verletzten Mittelfinger unterziehen.

Bei der abschließenden Untersuchung im Klinikum Pfaffenhofen stellte sich

heraus, dass der 33-jährige Kanadier zwar einen Sehnenriss im Mittelfinger

erlitt, dieser nun doch konservativ mit einer Spezialschiene behandelt werden

kann.

Jeff Tory zog sich die Verletzung beim Spiel

gegen den schweizerischen EV Zug zu.
Mit der Spezialschiene ist der Kanadier in Kürze

wieder einsatzfähig, ob er allerdings in Nürnberg beim Mercure- Cup auflaufen

wird entscheidet sich Ende der Woche.