Ingolstadt-Abwehr stark ersatzgeschwächt

Das Vorbereitungsprogramm des ERC IngolstadtDas Vorbereitungsprogramm des ERC Ingolstadt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit nur vier gelernten Verteidigern trat der ERC Ingolstadt die Reise in den hohen Norden zum Sonntagspiel in Hamburg an. Neben dem langzeitverletzten Chad Allan (Handbruch) und Justin Harney, bei dem am Donnerstag noch die Hüfte endoskopiert wurde, fallen Ken Sutton (Sperre nach Matchstrafe) und Brad Burym, der sich wegen einer Grippe mit Verdacht auf eine leichte Lungenentzündung abmeldete, aus.



Damit wird das Spiel gegen die Freezers für die Oberbayern zu einer schwierigen Aufgabe, der man aber bei den Donaustädtern zumindest insofern gelassen entgegensehen kann, da seit Freitag dank der Schützenhilfe Nürnbergs in Augsburg die heiß ersehnte Play-off-Teilnahme bereits vorzeitig feststeht.



Sport-Manager Stefan Wagner hofft, dass Justin Harney und Brad Burym in Wochenfrist wieder zur Verfügung stehen. Wieder auf dem Damm ist nach einem Spiel Pause Jakub Ficenec. Er verkraftete den Einsatz am Donnerstag gegen Köln nach seiner Schulterverletzung bereits wieder gut.



Über die Dauer der Sperre von Ken Sutton, der sich gegen die Haie nach einer Attacke von hinten eine Matchstrafe einhandelte, soll bereits Anfang nächster Woche die Entscheidung der DEL fallen. „Wir haben unsere Stellungnahme schon abgegeben“, berichtet Stefan Wagner. fc

MagentaSport Cup

Freitag 04.12.2020
Fischtown Pinguins Bremerhaven
3 : 1
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Samstag 05.12.2020
Eisbären Berlin Berlin
- : -
EHC Red Bull München München
Sonntag 06.12.2020
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Montag 07.12.2020
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Dienstag 08.12.2020
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Adler Mannheim Mannheim