In Düsseldorf erneut keine Punkte

Grizzlies stärker als EisbärenGrizzlies stärker als Eisbären
Lesedauer: ca. 1 Minute

Wie schon beim ersten Auftritt in Düsseldorf gab es auch am Sonntagabend keine Punkte für die Grizzly Adams im Rheinland. Mit 5:1 (0:0/4:0/1:1) gewannen die Metro Stars gegen den Pokalsieger, der trotz der zwei Niederlagen am Wochenende auf Tabellenplatz vier bleibt. Ken Magowan schoss den Ehrentreffer für den EHC.

Am zweiten Spieltag gastierten die Grizzly Adams das erste Mal in Düsseldorf. Damals war es das Auftaktdrittel, das der Pokalsieger verschlief und in dem er vier Gegentore kassierte. Dieses Mal war es der zweite Abschnitt, der dem EHC wieder mit vier Gegentoren zum Verhängnis wurde.

Nach torlosen zwanzig Auftaktminuten, in denen der EHC gut verteidigte, die Gastgeber aber bereits mehr Spielanteile hatten, brachte Patrick Reimer sein Team mit Beginn des Mitteldrittels in Überzahl in Führung (23.). Im Anschluss hatte Sebastian Furchner die große Chance zum Ausgleich, scheiterte mit einem Alleingang aber an DEG-Goalie Jean-Sebastien Aubin. In der 30.Minute legte Brandon Reid zum 2:0 nach. Und als Shane Joseph (36.) und Adam Courchaine (37.) mit einem Doppelschlag innerhalb von 34 Sekunden zum 4:0 erhöhten, war die Begegnung schon gelaufen.

Der Anschlusstreffer durch Ken Magowan ließ in der 43.Minute nur kurz Hoffnung aufkommen. Denn schon fünf Minuten später traf Daniel Kreutzer zum 5:1 (48.), was gleichzeitig den Endstand bedeutete.

"Wir konnten uns heute nicht wie gewohnt durchsetzen. Die DEG war einfach besser und der Sieg geht auch in dieser Höhe in Ordnung. Schon am Dienstag in Ingolstadt haben wir die Möglichkeit, es besser zu machen", sagte EHC-Sportdirektor Karl-Heinz Fliegauf nach der Begegnung.


💥 Alle Highlights der Eishockey WM kostenlos auf SPORTDEUTSCHLAND.TV   🥅
26-jähriger Flügelstürmer kommt von Vizemeister Bremerhaven
Straubing Tigers verpflichten Skyler McKenzie

Der niederbayerische Erstliga-Club kann heute bekanntgeben, dass Skyler McKenzie von den Fischtown Pinguins Bremerhaven in die Gäubodenstadt wechselt und die Straubi...

Zuvor schon Co-Trainer beim DEL-Vizemeister
Alexander Sulzer ist neuer Cheftrainer in Bremerhaven

Die Fischtown Pinguins Bremerhaven haben die vakante Stelle des Cheftrainer-Postens mit dem ehemaligen Eishockeyprofi Alexander Sulzer besetzt....

Erste Trainerposition Herrenbereich des ehemaligen DEL-Spielers
Eisbären Berlin verpflichten Rob Collins als Assistenztrainer

Meister Eisbären Berlin hat sein Trainerteam mit dem Kanadier Rob Collins erweitert. Der ehemalige Profispieler spielte hauptsächlich in der DEL, konnte aber auch ei...

23-jähriger Verteidiger steht vor vierten Saison beim DEL-Klub
Straubing Tigers erzielen Vertragsverlängerung mit Zimmermann

Die Straubing Tigers haben den Vertrag mit Verteidiger Mario Zimmermann für die kommenden Spielzeit verlängert. Damit geht der 23-Jährige in seine vierte Saison für ...

27-jähriger Stürmer kommt von Lausitzer Füchsen
Samuel Dove-McFalls wechselt nach Nürnberg

Die Nürnberg Ice Tigers können den nächsten Neuzugang für die DEL-Saison 2024/25 bestätigen: Der 27-jährige Samuel Dove-McFalls wechselt von den Lausitzer Füchsen au...

24-jähriger Center kommt aus Nordamerika
Düsseldorfer EG verpflichtet Jacob Pivonka

​Die Düsseldorfer EG meldet einen weiteren Neuzugang für die Saison 2024/25: Aus den USA wechselt Stürmer Jacob Pivonka zu den Rot-Gelben....

Co- und Torwarttrainer bleiben
Trainerteam der Iserlohn Roosters ist komplett

​Die Iserlohn Roosters haben ihr Trainerteam für die kommende Saison finalisiert: Neben Headcoach Doug Shedden, der seinen Vertrag bereits unmittelbar nach der Saiso...

Erstmaliger Wechsel nach 15 Jahren bei den Adlern Mannheim
Augsburger Panther verpflichten Denis Reul

Die Augsburger Panther haben Denis Reul for die kommende Saison unter Vertrag genommen. Der 34-jährige Abwehrspieler soll der Defensive deutlich mehr Qualität und Ph...