Im deutschen Eishockey droht die große Langeweile

Lesedauer: ca. 1 Minute

Als die Mannschaft der Berliner Eisbären am Donnerstag auf dem Flughafen Berlin-Tegel landete, da warteten schon hunderte von Fans, um den alten und neuen Deutschen Eishockey-Meister zu begrüßen. Stürmer Sven Felski präsentierte den Anhängern den Pokal, bevor es zu Bier und Schampus an die Arena am Ostbahnhof ging.

Mittlerweile ist die Organisation einer solchen Meisterfeier schon Routine geworden für Manager Peter John Lee, der in den 80er Jahren noch für den Finalgegner aus Düsseldorf auf Torejagd gegangen war. Viermal holten die Eisbären in den vergangenen fünf Spielzeiten den Titel an die Spree und auch für die kommende Saison sind sie der Top-Favorit. Dem deutschen Eishockey droht die große Langeweile. "Wir sind der FC Bayern außerhalb des Fußballs", sagt Billy Flynn. Der Geschäftsführer bemüht sich erst gar nicht um Bescheidenheit, beschränkt sich nicht einmal aufs Eishockey und ergänzt noch: "Wir sind es zu 1000 Prozent."

Profitierten die Eisbären zu Beginn noch von ihrer vorbildlichen Nachwuchsarbeit, so haben sie mit dem Umzug vom nur 4695 Zuschauer fassenden "Wellblechpalast" in die neue Arena am Ostbahnhof im September 2008 auch in wirtschaftlicher Hinsicht einen Quantensprung vollzogen. 14 200 Besucher fasst die hochmoderne Halle und lockt mit ihren Logen potente Geldgeber an. Die Aussage von Trainer Don Jackson sollte da der Konkurrenz Angst machen. "Wir werden uns auf einigen Positionen noch gezielt verstärken."

Die DEG muss aufrüsten, um mithalten zu können

Die Spieler der Düsseldorfer EG mussten die bittere, weil entscheidende 2:4-Heimniederlage gegen die Eisbären nach einer 2:0-Führung und starken 40 Minuten erst einmal verdauen. Dabei wurden und werden sie von den Fans unterstützt, die ihre Vize-Helden am Samstag auf dem Rathaus-Balkon in der Altstadt feiern wollen. Kapitän Daniel Kreutzer blickt bereits auf die
kommende Saison voraus und macht den Anhängern Hoffnung, ohne eine Kampfansage in Richtung Berlin formulieren zu wollen. "Wir haben eine Mannschaft mit unglaublich gutem Teamgeist und großer Qualität." Um allerdings wie die Eisbären vier gute Angriffsreihen aufbieten zu können, muss beim achtfachen Meister ebenfalls investiert werden. Auch in der Abwehr gilt es, die Qualität zu erhöhen. Sonst ziehen die Berliner mit Siebenmeilenstiefeln davon. Die Langeweile im deutschen Eishockey scheint vorprogrammiert.

(Thomas Schulz)

Interview mit dem Geschäftsführer Christoph Sandner
Statement der Schwenninger Wild Wings zu den Ereignissen der letzten Woche

Geschäftsführer Christoph Sandner von den Schwenninger Wild Wings hat sich zu den Ereignissen der letzten Woche geäußert. ...

Däne will sich bei den Niedersachsen präsentieren
Grizzlys Wolfsburg verpflichten Mikkel Aagaard

​Die Grizzlys Wolfsburg haben ihre letzte Importlizenz an den dänischen Nationalspieler Mikkel Aagaard (24) vergeben. Der Angreifer, der bereits an zwei Weltmeisters...

Mit „Mr. Steady“ zum Sieg
EHC Red Bull München besiegt Bremerhaven – 500. Spiel von Daryl Boyle

​Er ist 32 Jahre, Verteidiger und nun mehr seit beinahe sechs Jahren eine feste Stütze in der Defensive der Red Bulls München. Zuvor spielte er über drei Spielzeiten...

Maury Edwards trifft in der Verlängerung
Ingolstadt mit wichtigem (Teil-)Erfolg im „Sechs-Punkte-Spiel“ gegen Düsseldorf

Auch wenn der Dreier gegen den direkten Konkurrenten DEG wichtig gewesen wäre, freuten sich die Ingolstädter über zwei gewonnene Punkte im bis dato wichtigsten Spiel...

Einer der Top-Ten-Scorer der Liga
Wayne Simpson verlängert beim ERC Ingolstadt

​Der ERC Ingolstadt hält einen seiner Leistungsträger. Stürmer Wayne Simpson hat seinen Vertrag bei den Panthern verlängert und wird damit auch weiterhin für den ERC...

0:2-Niederlage gegen die Eisbären Berlin
Krefelder Sturmschwäche hält an

​In der DEL unterlagen die Krefeld Pinguine den Eisbären Berlin mit 0:2 (0:1, 0:1, 0:0). Damit gelang den Schwarz-Gelben in den letzten zwei 120 Minuten nur ein Tref...

Schlussverkauf in Schwenningen
Wirtschaftliche Vernunft oder Wettbewerbsverzerrung?

Vier Spieler haben die Schwenninger Wild Wings in den letzten Tagen kurz vor Beginn der entscheidenden Phase der DEL-Hauptrunde aus unterschiedlichen Gründen abgegeb...

Spielwende nach Spieldauerstrafe für Ramoser
Mannheim siegt nach Anlaufschwierigkeiten gegen Nürnberg

Mannheim gerät zunächst in Rückstand und dreht Partie in Überzahl. Top-Torjäger Borna Rendulic und Matthias Plachta treffen doppelt und führen die Adler Mannheim zu ...

Finnischer Angreifer kommt aus Hämeenlinna
Düsseldorfer EG verpflichtet Stürmer Niclas Lucenius

​Die Düsseldorfer EG hat sich neun Spieltage vor Ende der Hauptrunde in der Deutschen Eishockey-Liga noch einmal verstärkt. Der Finne Niclas Lucenius wechselt an den...

Angreifer ist gegen die Krefeld Pnguine wieder zurück
Louis-Marc Aubry wieder fit, Cüpper kehrt am Samstag nach Berlin zurück

Die Eisbären Berlin reisen am morgigen Freitag mit Stürmer Louis-Marc Aubry zum Auswärtsspiel bei den Krefeld Pinguinen (19:30 Uhr, Yayla Arena). Der 28-jährige Kana...

Center geht ab sofort in Schweden auf Torejagd
Matthew Carey auf dem Weg in die SHL

Der Kanadier Matthew Carrey verlässt die Schwenninger Wild Wings und hat in Skandinavien die Chance, sich für einen langfristigen Vertrag zu empfehlen....

Kanadier wechselt mit sofortiger Wirkung in die Schweiz
Stürmer Jordan Caron verlässt die Schwenninger Wild Wings

Die Wild Wings kommen dem Wechselwunsch von Jordan Caron nach, den es in die Alpenrepublik zu Servette Genf zieht. In 24 Spielen für die Schwenninger sammelte der Fl...

DEL Hauptrunde

Sonntag 16.02.2020
Eisbären Berlin Berlin
4 : 3
Adler Mannheim Mannheim
EHC Red Bull München München
2 : 1
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Straubing Tigers Straubing
7 : 6
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Iserlohn Roosters Iserlohn
2 : 4
Krefeld Pinguine Krefeld
Düsseldorfer EG Düsseldorf
4 : 1
Kölner Haie Köln
Augsburger Panther Augsburg
2 : 4
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
5 : 2
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Dienstag 18.02.2020
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Adler Mannheim Mannheim
- : -
EHC Red Bull München München
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Straubing Tigers Straubing
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
lll▷ Mit Top Quoten auf die DEL wetten!
DEL Wetten bei den besten Wettanbietern

Aktuelle Online Eishockey DEL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL