„Ich freue mich sehr auf Berlin“

Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 26jährige Marvon Degon (Foto by City-Press) wechselt für die kommende Saison von den

Grizzly Adams aus Wolfsburg an die Spree. Der US-Amerikaner war mit elf

Toren und 29 Vorlagen im vergangenen Jahr viertbester Verteidiger in

der Deutschen Eishockey Liga (DEL) nach Punkten. In seinem ersten

Interview als Eisbär beantwortete Degon sieben Fragen für www.eisbaeren.de...

Wo befindest Du Dich gerade und was machst Du?
Marvin

Degon: Im Sommer lebe ich an der Küste nördlich von Boston und genieße

nicht nur den Strand und das Golfspielen, sondern auch mit Freunden und

Familie zusammen zu sein.

Wie hat Dir Deine erste Saison in der DEL gefallen?
Marvin

Degon: Meine Zeit in Wolfsburg hat mir viel Spaß gebracht. Ich hatte

das Glück, toll Leute zu treffen und Deutschland ein wenig zu entdecken.

Wie sehen Deine Sommerpläne aus?
Marvin Degon:

Meine Frau und ich haben gerade ein Haus gekauft und sind dabei es zu

renovieren und einzurichten. Das ist ganz schön spannend.

Warum hast Du Dich dafür entschieden, nach Berlin zu kommen und für die Eisbären zu spielen?
Marvin

Degon: Ob man nach Berlin wechselt oder nicht, da muss man nicht

nachdenken. Tolle Stadt, Mannschaft, Arena, Organisation! Ich freue

mich sehr darauf, die Chance zu bekommen in Berlin zu leben und zu

spielen.

Wirst Du die Rückennummer 4 behalten und gibt es dazu ne Geschichte?
Marvin

Degon: Ja, ich werde weiterhin die Nummer 4 tragen. Eigentlich war ich

mal Nummer 25, aber als ich aus dem College kam und in der Organisation

der New York Rangers spielte, haben die mir die „4“ gegeben. Das habe

ich dann nicht geändert. Zufällig bin ich auch der vierte Marvin in

unserer Familie: Marvin Degon IV…

Kennst Du schon jemanden aus Deiner zukünftigen Mannschaft persönlich?
Marvin

Degon: Nein, nicht wirklich. Aber ich kenne alle und habe auch gegen

alle gespielt und habe viel Respekt vor meinen zukünftigen Teamkollegen.

Wie sehen Deine Ziele für die kommende Spielzeit aus?
Marvin

Degon: Mein Ziel ist immer gleich. Ich möchte aus meinen Fähigkeiten

das Beste Rausholen und eine gute Verstärkung für die jetzt schon tolle

Organisation Berlins sein.

 

Interview dg

Alle Neuheiten der Version 4.4.0
Neues iOS Update für die Hockeyweb App

Wir haben Deutschlands beliebtester Eishockey App eine Frischzellenkur verpasst. Hier die Details zum iOS 4.4.0 Update:...

Ein Großer geht!
DEL-Rekordtorschütze Michael Wolf beendet nach der Saison seine Karriere

Mit Michael Wolf - 152-facher Nationalspieler, Kapitän von Red Bull München und Rekordtorschütze der DEL - verliert Eishockey-Deutschland verliert einen ganz großen ...

Transfers für die neue Saison
Garrett Festerling wird ein Grizzly, Lean Bergmann ein Adler

Der Deutsch-Kanadier wird aus Mannheim an die Aller wechseln und erhält dort einen Zweijahresvertrag, ebenso wie Lean Bergmann bei den Adlern....

Auf dem Wege der Besserung
Karsten Mende: „Es geht mir besser“

​Am Tag nach seinem 51. Geburtstag möchte sich Karsten Mende, Manager der Iserlohn Manager, bei allen Freunden, Kollegen, Weggefährten und Fans für die zahlreichen G...

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 15
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights zu sehen....

Lob für Kölns Organisatoren und Fans, Düsseldorf spielerisch besser
DEG gewinnt hervorragend organisiertes DEL Winter Game in Köln

​Elfjährige Jungs haben Ausdauer. „Derbysieger, Derbysieger, hey, hey!“, trällerten die Spieler der Nachwuchsmannschaft der Düsseldorfer EG, während sie durch die Ka...

Torhüter verlängert seinen Vertrag
Dustin Strahlmeier bleibt bei den Schwenninger Wild Wings

​Die Schwenninger Wild Wings haben den Vertrag mit Torhüter Dustin Strahlmeier verlängert. Der 26-Jährige unterschrieb am Freitag einen Kontrakt über eine weitere Sp...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!