Ice Tigers wollen Revanche gegen Düsseldorf - Looker pfeift

Zittersieg gegen HuskiesZittersieg gegen Huskies
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Für die Nürnberg Ice Tigers kommt es an diesem Sonntag (18.30 Uhr)

zum zweiten Saisontreffen mit den DEG Metro Stars. Das Hinspiel am 18.

September ging mit 1:7 verloren, aber ein Angstgegner ist der

Altmeister vom Rhein dennoch nicht.


Die Gesamtbilanz weist zwar 23 Niederlagen für die Noris-Cracks auf,

aber zu Hause ist das Verhältnis ausgeglichen, und seit dem Umzug in

die Arena im Februar 2001 haben die Ice Tigers immerhin sechs der

seither ausgetragenen neun Heimspiele gewonnen. In der vergangenen

Spielzeit gelang sogar ein deutlicher 6:0-Erfolg vor eigenem Publikum.


Doch weder dieser Sieg noch die herbe Niederlage in Düsseldorf zählen

am kommenden Sonntag. Tigers-Sportdirektor Otto Sykora: "Natürlich

wollen wir Wiedergutmachung betreiben und uns die Punkte zurück holen.

Aber wir dürfen nicht an irgendwelche Ergebnisse denken oder uns davon

beeinflussen lassen. Wir treffen auf einen direkten

Playoff-Konkurrenten, da müssen wir den Kopf frei machen und uns auf

dieses Spiel konzentrieren." 


Nürnberger DEL-Bilanz gegen Düsseldorf

DEL-Spiele gesamt: 38

Gesamtbilanz: 13 Siege, 23 Niederlagen, 2 Unentschieden, 86:132 Tore

Heimbilanz: 8 Siege, 8 Niederlagen, 2 Unentschieden, 57:52 Tore

Auswärtsbilanz: 5 Siege, 15 Niederlagen, - Unentschieden, 29:80 Tore

Ergebnisse der letzten Saison: 3:1 (A); 6:0 (H); 1:0 nP (A); 0:1 nP (H) 

Nimmt man die Gesamtbilanz als Maßstab, dann sind die Metro Stars am

Sonntag klarer Favorit. Aber: Seit dem Umzug in die Arena stehen die

Nürnberger Aktien für einen Heimsieg nicht schlecht, wie die Ergebnisse

belegen - sechs der in dieser Zeit ausgetragenen neun Partien gingen an

die Ice Tigers.


Zahlen & Fakten zum Spiel gegen Düsseldorf am 30.10.2005


Bully in der Arena Nürnberger Versicherung: Sonntag, 18.30 Uhr

Schiedsrichter der Partie: Richard "Rick" Looker (USA)


Nullnummern...

Schon dreizehn Mal endete eine DEL-Partie zwischen den Metro Stars und

den Noris-Cracks für eine der beiden Mannschaften ohne einen Treffer -

und zumeist gingen die Ice Tigers dann leer aus. Nur vier Mal siegte

Nürnberg "zu Null", zweimal davon in der vergangenen Spielzeit (6:0 in

Nürnberg am 2. November 2004 und 1:0 nach Penalty in Düsseldorf am 28.

Dezember 2004).


Penaltyschießen...

Gab es zwischen Nürnberg und Düsseldorf insgesamt nur drei Mal - ausser

den beiden Stechen der letzten Saison noch 2001, als Nürnberg am 29.

September 2000 mit 3:4 an der Brehmstraße verlor. Die Spielzeiten davor

ging es bei vier Begegnungen in die Verlängerung. Nürnbergs Ausbeute im

Nachsitzen: Ein 2:2 und ein 1:1 (jeweils noch im Lindestadion), zwei

Niederlagen (3:4 in Düsseldorf 1994, 2:3 nach Verlängerung in Nürnberg.


Torefestivals...

Neun Tore bekamen die Zuschauer am 24. Februar 1995 zu sehen -

allerdings jubelten damals nur die DEG-Fans, denn das Nürnberger 0:9 an

der Brehmstraße besiegelte das Nürnberger Playoff-Aus. Insgesamt 14

Treffer fielen am 21. November

1997 im alten Nürnberger Lindestadion, als die Noris-Cracks mit 6:8 gegen den Altmeister verloren.


Positiv...

Nachdem die Ice Tigers 2004/2005 keinen Stich gegen Düsseldorf machen

konnten (vier Spiele, vier Niederlagen), lief es letzte Spielzeit

wesentlich besser - drei Spiele, drei Siege, nur die knappe

0:1-Heimniederlage (Florian Jungs Treffer im Penaltyschießen brachte

die Entscheidung) störte die ansonsten positive Saisonbilanz gegen die

Metro Stars.


Serien...

Bei allen Heimspiele von der Saison 2000/2001 bis 2002/2003 konnten die

Noris-Cracks jubeln - sechs Spiele, sechs Siege in Folge. Zwei

Negativserien gab es aber auch - von 1996 bis 2000 verlor Nürnberg fünf

Mal in Serie in Düsseldorf, und ebenfalls fünf Auswärtsniederlagen

kassierten die Ice Tigers zwischen 2001 und 2004.

Die DEL am Sonntag
DEG siegt im Derby – Ingolstadt macht es zweistellig

​Wieder einmal gab es nur ein Miniprogramm in der Deutschen Eishockey-Liga statt. Drei Spiele standen am Sonntag an – eines davon endete zweistellig, weil Nürnberg n...

Der ehemalige Stürmer der Düsseldorfer EG zu Gast im Instagram-Livestream
Daniel Kreutzer: „Ich denke schon, dass mein Ehrgeiz und mein Wille immer mehr zu wollen mich da hingebracht haben, wo ich hingekommen bin.“

Die Nummer 23 hängt unter dem Hallendach in Düsseldorf. Es ist die ehemalige Rückennummer von Daniel Kreutzer, der eine beeindruckende Karriere hingelegt hat. Für un...

Die DEL am Freitag
Nur zwei Spiele blieben übrig

​Die Pandemie hat die Deutsche Eishockey-Liga am Freitag stark ausgebremst. Lediglich zwei Spiele finden statt....

Auch DEL-Spiel zwischen Berlin und Straubing findet nicht statt
CHL-Halbfinale fällt erneut aus – diesmal Tappara in Quarantäne

​Corona schlägt mal wieder zu und stoppt das Eishockey. So kann das auf ein Spiel reduzierte Halbfinalduell in der Champions Hockey League zwischen Tappara Tampere u...

Mitglied der Adler-Meistermannschaft 1997
Joachim „Bibi“ Appel ist mit nur 54 Jahren gestorben

Der gebürtige Sonthofener spielte noch für den Mannheimer ERC in der Bundesliga....

Mittwoch 19:00 Uhr – der ehemalige Stürmer der Düsseldorfer EG im Live-Interview
Daniel Kreutzer zu Gast bei Hockeyweb-Instagram-Live

797 – das war sie, die Rekordzahl an Punkten eines Spielers in der Geschichte der DEL, bis Patrick Reimer kam und den Rekord brach. Die 797 gehört zu einer Legende d...

Die DEL am Sonntag
Kölner Haie verlieren auch im Derby gegen die Düsseldorfer EG

​Bei den Kölner Haien läuft derzeit nicht viel zusammen. Im Heimderby gegen die Düsseldorfer EG gelang beim 0:3 nicht einmal ein Torerfolg. KEC-Trainer Uwe Krupp war...

Vertrag bis 2024
Grizzlys Wolfsburg verlängern mit Trainer Mike Stewart

​Die Grizzlys Wolfsburg haben den bis 2023 laufenden Vertrag mit ihrem erfolgreichen Cheftrainer Mike Stewart vorzeitig um eine weitere Spielzeit verlängert. Der neu...

DEL Hauptrunde

Sonntag 23.01.2022
Straubing Tigers Straubing
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Düsseldorfer EG Düsseldorf
2 : 1
Kölner Haie Köln
EHC Red Bull München München
1 : 3
Eisbären Berlin Berlin
ERC Ingolstadt Ingolstadt
10 : 1
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Dienstag 25.01.2022
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Mittwoch 26.01.2022
EHC Red Bull München München
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Straubing Tigers Straubing
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen