Ice Tigers wollen ins Pokal-Halbfinale

Zittersieg gegen HuskiesZittersieg gegen Huskies
Lesedauer: ca. 1 Minute

Alle Mann gesund zurück aus Hannover, lautete die wichtigste Nachricht am Montag vormittag im Tiger-Käfig. Und zwei Nürnberger kamen sogar mit einem Erfolgserlebnis im Gepäck zurück vom Deutschland-Cup – Trainer Greg Poss und Stürmer Yan Stastny, die am Sonntag mit dem Team der USA den Turniersieg feierten.

Poss, der als Co-Trainer bei den Amerikanern aushalf, konnte sich nicht nur über den Cup-Gewinn freuen. Fast wichtiger für den Tigers-Coach war dabei die tolle Vorstellung von Yan Stastny, der als mit Abstand jüngster US-Boy von seinem Coach ein Sonderlob erhielt: "Alle waren sehr angetan von Yan."

Mit sehr guten Leistungen überzeugten in Hannover auch Keeper Frederic Chabot (stand im kanadischen Tor), und die beiden deutschen Nationalspieler Thomas Greilinger und Lasse Kopitz (erzielte zwei Treffer beim 4:1-Sieg gegen die Schweiz). Eine "herausragende Leistung" attestierte Poss seinem Stürmer-Schützling Greilinger, und für Nürnbergs Manager Otto Sykora waren Greilinger und vor allem auch Verteidiger Kopitz "die auffälligsten deutschen Spieler." Für Greg Poss und seine Eismänner bleibt allerdings keine Zeit zum ausruhen. Einzig die Nürnberger Nationalspieler, die beim Deutschland-Cup im Einsatz waren, bekamen für Montag noch einen freien Tag verordnet. Der Rest der Mannschaft traf sich zum Training und zur Vorbereitung auf das am Dienstag anstehende Viertelfinal-Spiel des Deutschen Eishockey-Pokals in Krefeld.

Für die Noris-Cracks eine ernste Angelegenheit. „Wenn wir schon nach Krefeld fahren, wollen wir auch gewinnen“, machte Sykora deutlich. „Denn wir nehmen den Pokal sehr ernst und wollen eine Runde weiter kommen.“ Und: Für die Nürnberger Eistiger ist es „eine sehr gute Vorbereitung“ und ein Härtetest auf die Fortsetzung der DEL-Runde am kommenden Freitag in Düsseldorf.

Zweimal in dieser Saison hat Nürnberg gegen den amtierenden deutschen Meister gespielt und gewonnen (2:1 zu Hause, 4:3 nP in Krefeld). Dennoch bleiben die Pinguine für Sykora "ein unangenehmer Gegner". Denn: "Krefeld will es nach der Pause besser machen und sich nach vorne kämpfen. Da ist es für sie psychologisch wichtig, mit einem Sieg zu starten." Gleiches gilt aber auch für die Noris-Cracks: "Die Pause hat uns gut getan. Aber jetzt gilt es, schnell wieder den Rhythmus zu finden."


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
26-jähriger Stürmer geht in vierte Spielzeit für Ice Tigers.
Jake Ustorf bleibt eine weitere Saison in Nürnberg

Die Nürnberg Ice Tigers haben Jake Ustorf, Sohn des ehemaligen Eishockeyprofis und aktuellen Sportdirektors des Clubs, mit einer Vertragsverlängerung für für die kom...

Zuletzt in der kanadischen Ontario Hockey League (OHL) tätig
Ted Dent neuer Cheftrainer der Augsburger Panther

Die Augsburger Panther haben die vakante Stelle des Head-Coaches mit dem erfahrenen 54-jährigen Kanadier Ted Dent besetzt. ...

23-jähriger Schlussmann ersetzt Kevin Reich
Hendrik Hane wechselt von Düsseldorf nach Iserlohn

​Die Iserlohn Roosters haben ihre Planungen auf der Torhüterposition für die kommende Spielzeit abgeschlossen: Nachdem Andreas Jenike seinen Vertrag bereits Ende der...

Thomas Brandl bleibt Development Coach
Kölner Haie: Manuel Kofler und Fredrik Norrena nun im Trainerteam

​Das Trainerteam der Kölner Haie für die kommende Saison nimmt Formen an. Mit Manuel Kofler und Fredrik Norrena hat der KEC zwei Co-Trainer für das Team um Cheftrain...

Auszeichnung zum besten U21-Spieler der DEL2
Löwen Frankfurt verpflichten Verteidiger Philipp Bidoul

Die Löwen Frankfurt haben den 20-jährigen Philipp Bidoul vom ESV Kaufbeuren verpflichtet und mit einem Vierjahresvertrag ausgestattet....

Punktbester Verteidiger der ICE Hockey League
Clayton Kirichenko wechselt zu den Löwen Frankfurt

Die Löwen Frankfurt haben den 28-jährigen kanadischen Verteidiger Clayton Kirichenko vom österreichischen Klub Pioneers Vorarlberg verpflichtet. ...

Abbott Girduckis kommt aus Regensburg
DEL2-Meister wechselt zum ERC Ingolstadt

​Der ERC Ingolstadt verpflichtet Abbott Girduckis von DEL2-Meister Eisbären Regensburg. Der 28-jährige Stürmer, der über einen deutschen Pass verfügt, erhält bei den...

20-jähriger Stürmer wechselt von Meister Eisbären Berlin
Adler Mannheim nehmen Maximilian Heim unter Vertrag

Die Adler Mannheim treiben mit der Verpflichtung des jungen Angreifers Maximilian Heim die Kaderplanungen für die kommende Saison weiter voran....