Ice Tigers: Weiterer Schritt zur Sicherung des Spielbetriebs

Lesedauer: ca. 1 Minute

Wie bereits berichtet, fanden am Dienstag Gespräche mit einem wichtigen Geldgeber für die Sinupret Ice Tigers statt. Dabei handelt es sich um Herrn Günther Hertel. Gegenstand der Gespräche war die Frage, ob sämtliche Zahlungsverpflichtungen aus dem Sponsorenvertrag mit der Firma Aichinger erfüllt sind.

Im Ergebnis der Besprechung hat sich Herr Günther Hertel bereit erklärt, den kurzfristigen Finanzbedarf aus privaten Mitteln zur Verfügung zu stellen. Ein Teil der Zahlung erfolgt umgehend, damit fällige Zahlungsverpflichtungen der Ice Tigers gedeckt werden können. „Die Zahlungsverpflichtungen der Fa. Aichinger sind vollständig erfüllt“, bekräftigte Hertel. „Trotzdem zahle ich aber nochmals einen Betrag aus eigener Tasche, um einen Beitrag zur Sicherung des Spielbetriebes zu leisten. Nicht zuletzt auch deshalb, damit die Dauerkarteninhaber keine Nachteile erleiden“, so Hertel.

Die Deutschen Eishockey Liga (DEL) teilte zeitgleich zur abgeschlossenen Sonderprüfung mit: "Die zur Sonderprüfung bei der Nürnberger Ice Tigers GmbH beauftragten Wirtschaftsprüfer haben festgestellt, dass die im Lizenzierungsverfahren eingereichten Planungsunterlagen, insbesondere hinsichtlich der Sponsorenerlöse, sachgerecht waren". „Mit diesem Ergebnis und der Einigung mit Herrn Hertel wurde ein weiterer ganz wichtiger Schritt für den Erhalt der Ice Tigers erreicht“, sagte der vorläufige Insolvenzverwalter Volker Böhm dazu. (Foto: www.foto.hm)

Die Mannschaft der Sinupret Ice Tigers wurde bereits informiert und zeigte sich von der Entwicklung erleichtert. Die Vertreter der Spieler versicherten umgehend, dass sie gemeinsam alles dafür tun werden, die sportlichen Ziele zu realisieren. Dies werten alle Beteiligten als Meilenstein. Denn unter diesen Vorrausetzungen besteht eine realistische Chance den Eishockey Standort Nürnberg auch mittel- und langfristig auf höchstem Niveau zu sichern.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL Hauptrunde Gruppe

Sonntag 18.04.2021
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
5 : 3
Kölner Haie Köln
EHC Red Bull München München
6 : 1
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Adler Mannheim Mannheim
4 : 2
Krefeld Pinguine Krefeld
Iserlohn Roosters Iserlohn
3 : 0
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Fischtown Pinguins Bremerhaven
4 : 2
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Augsburger Panther Augsburg
6 : 5
Eisbären Berlin Berlin
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
2 : 4
Straubing Tigers Straubing