Ice Tigers weiter kämpferisch: Tabellenplatz vier verteidigen

Zittersieg gegen HuskiesZittersieg gegen Huskies
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit Berlin und Hamburg mussten zwei heiße Meisterschaftskandidaten vergangene Woche gegen Nürnberg die Segel streichen. Zuversicht herrschte da im Nürnberger Lager vor dem Sonntags-Match beim DEL-Rekordchampion Mannheim. Doch im Adler-Horst mussten sich die Noris-Cracks trotz einer prima Leistung und einer 1:0-Führung durch Greg Leeb am Ende mit 1:3 geschlagen geben. Die zweite Saison-Niederlage gegen Mannheim war schmerzlich, weil vermeidbar. „Die Jungs sind sehr engagiert aufgetreten – es war mehr drin für uns", befand Manager Otto Sykora. „Wir hatten einige Chancen, auch hundertprozentige", stellte Greg Poss sachlich richtig fest. Und wenn die Noris-Cracks eine davon zum 2:2-Ausgleich genutzt hätten, „wäre das Spiel wohl anders gelaufen", trauerte der Nürnberger Cheftrainer den verpassten Möglichkeiten nach. Die Tiger-Meute konnte dennoch hoch erhobenen Hauptes vom Mannheimer Eis gehen. „Die Mannschaft hat gut gespielt und mit Leidenschaft gekämpft", lobte Poss. Und Sykora ergänzte: „Man hat gesehen, dass die Truppe einen tollen Charakter hat." Bereits nach der Schlusssirene in Mannheim hatten Manager und Trainer die nächste Nürnberger Aufgabe vor Augen. „Wir müssen das Spiel abhaken und uns jetzt voll auf das Derby in Augsburg konzentrieren", so der Tiger-Coach. Allerdings: Am Freitag gegen die Panther wird Greg Poss auf einen erfahrenen Spieler zwangsweise verzichten müssen – Verteidiger Kevin Dahl kassierte in Mannheim seine dritte 10-Minuten-Strafe und ist damit automatisch für eine DELPartie gesperrt. Dennoch bleiben die Ice Tigers kämpferisch. Poss: „Wir wollen den vierten Platz verteidigen und uns das Heimrecht in den Playoffs sichern."

Am kommenden Donnerstag (26. Februar) stehen die Tigers-Cracks Lasse Kopitz, Jürgen Rumrich und Thomas Greilinger den Fans bei einer Autogrammstunde zur Verfügung (16 bis 17 Uhr). Ort: König’s Spitzweg-Apotheke in der Löwenberger Straße 16 in Nürnberg. (icetigers.de)

MagentaSport Cup

Donnerstag 26.11.2020
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
7 : 2
Eisbären Berlin Berlin
Freitag 27.11.2020
Krefeld Pinguine Krefeld
1 : 3
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Samstag 28.11.2020
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Sonntag 29.11.2020
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
EHC Red Bull München München
Dienstag 01.12.2020
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Mittwoch 02.12.2020
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Donnerstag 03.12.2020
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Freitag 04.12.2020
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Samstag 05.12.2020
Eisbären Berlin Berlin
- : -
EHC Red Bull München München
Sonntag 06.12.2020
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Dienstag 08.12.2020
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf