Ice Tigers: Vertrag mit Nationalstürmer Polaczek verlängert

Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Sinupret Ice Tigers und Aleksander Polaczek haben sich

vorzeitig über eine Verlängerung der Zusammenarbeit geeinigt: Der

Nationalstürmer, der 2005 von Ingolstadt nach Nürnberg wechselte,

unterschrieb einen Vertrag bis 2009.


"Das war eine schnelle Entscheidung. Ich fühle mich in Nürnberg sehr

wohl, Benoit Laporte ist ein super Trainer für mich und ich bekomme

viel Eiszeit – da habe ich nicht lange überlegen müssen", begründete

Polaczek seine Entscheidung. Für den Tigers-Coach ist der 26-jährige

ein wichtiger Spieler: „Ich mag ihn, seine Art zu spielen. Er spielt

so, wie ich es auch getan habe – hart und mit sehr viel Intensität", so

Laporte.


Auch Tigers-Sportdirektor Otto Sykora freut sich auf

die verlängerte Zusammenarbeit: „Aleksander hat in seiner Entwicklung

einen großen Schritt nach vorne gemacht, und er ist ein echter

Sympathieträger. Wir sind froh, dass es uns nach Stefan Schauer

gelungen ist, einen weiteren Nationalspieler länger an Nürnberg zu

binden. Auch Nationaltrainer Uwe Krupp war beim Deutschland-Cup von

Polaczek begeistert."


In der Deutschen Eishockey-Liga steht

Aleksander Polaczek kurz vor seinem 200. Einsatz – inklusive der

laufenden Saison hat er jetzt 196 DEL-Spiele bestritten. (Foto by City-Press)

Jetzt die Hockeyweb-App laden!