Ice Tigers: Turniersieg in Dresden knapp verpasst

Zittersieg gegen HuskiesZittersieg gegen Huskies
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit einem 2:2-Unentschieden gegen den HC Budweis beendeten die Sinupret Ice Tigers den Dresdner Dorint-Cup. Im Gegensatz zum Vortag als man gegen Gastgeber Dresden die Zügel etwas schleifen ließ, zeigten die Ice Tigers auch ohne Keller, Polaczek, B. Leeb und Ancicka eine gute Leistung.

Shawn Carter brachte die Ice Tigers schon früh (4.) in Führung, Gulas glich aber nur 59 Sekunden später aus. Nach einem Kniecheck gegen Carter drohte die Partie zu entgleisen. Alle Spieler waren auf dem Eis, aber nur Carter und Duda wurden vorzeitig in die Kabine geschickt.

Auch im zweiten Abschnitt erspielten sich die Ice Tigers gute Chancen, mussten aber nach einem Schuss von Huml einem Rückstand hinterlaufen. Allerdings nur knapp vier Minuten, bis Swanson eine schöne Kombination über Savage und Fical zum 2:2 abschloss.

Auch im letzten Drittel erspielten sich die Ice Tigers ein Übergewicht und ein Chancenplus, aber der entscheidende Treffer zum Turniersieg wollte nicht mehr fallen. Damit gewann Budweis das Turnier, die Ice Tigers landeten auf Platz zwei.

Tore:

1:0 (03:57) Carter (Barta, Francz)


1:1 (04:56) Gulas (Simanek)


1:2 (27:20) Huml (Kurka)


2:2 (31:32) Swanson (Fical, Savage)



Strafen: Nürnberg 15 Min + Spieldauerdisziplinarstrafe (Carter) - Budweis 17 Min + Spieldauerdisziplinarstrafe (Duda)


Zuschauer: ca. 800


📺 Deinen Lieblingssport ohne Abo streamen 👍 Eishockey, Football, Handball, Volleyball und 70 weitere Sportarten auf Sportdeutschland.TV
Erfolgreich und rustikal
Jörg Hiemer wird 66 Jahre alt

​Im September des Jahres 1974 tauchte im damaligen Bundesliga-Team des EV Füssen ein Neuling auf, der den Sprung von der U18 in die erste Mannschaft geschafft hatte....

Kölner Haie mit Europarekord auf Platz eins
Zuschauerzahlen: DEL schlägt Basketball- und Handball-Bundesliga

Außerhalb des Fußballs verzeichnete die DEL in Deutschlands Profiligen die meisten Zuschauer der Saison 2023/24. Das Vereinsranking wird von den Kölner Haien angefüh...

Vorerst letzte Kontingentstelle
Shane Gersich wechselt zu den Iserlohn Roosters

Die Iserlohn Roosters haben mit der Verpflichtung des US-Amerikanischen Stürmers vorerst die letzte Ausländerlizenz für die Saison 2024/25 vergeben. ...

Erste Europa-Station für den 25-Jährigen
Austen Keating wechselt zum ERC Ingolstadt

Der Angriff für die neue Saison in der DEL steht. Austen Keating besetzt die zehnte Importstelle beim ERC Ingolstadt und unterschreibt einen Einjahresvertrag....

Erfahrung von 16 NHL-Partien
Adler Mannheim komplettieren mit Nick Cicek die Defensive

Mit Nick Cicek stößt der vorerst letzte Verteidiger zum Team für die DEL Saison 2024/25....

Nach Karriereende zuletzt Co-Trainer bei der DEG
Düsseldorfer EG benennt Alexander Barta zum Sportmanager

Die Düsseldorfer EG hat Alexander Barta auf der neu geschaffenen Position als Sportmanager installiert. ...

Einjahresvertrag für den 29-Jährigen
Myles Powell schließt sich dem ERC Ingolstadt an

Noch mehr Offensiv-Power für den ERC Ingolstadt. Myles Powell geht ab sofort für die Blau-Weißen in der DEL auf Torejagd. ...

28-jähriger Verteidiger mit NHL-Erfahrung
Eisbären Berlin nehmen Mitch Reinke unter Vertrag

Der DEL-Meister hat die neunte Ausländerlizenz mit dem Abwehrspieler, der zuletzt für die Coachella Valley Firebirds in der American Hockey League (AHL) spielte, bes...