Ice Tigers tauschen Greilinger gegen Martinec

Zittersieg gegen HuskiesZittersieg gegen Huskies
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Verantwortlichen der Nürnberg Ice Tigers und die Klub-Führung der Adler Mannheim haben sich auf einen Spielertausch geeinigt: Tomas Martinec kommt nach Nürnberg, im Gegenzug wechselt Thomas Greilinger nach drei Jahren bei den Ice Tigers nach Mannheim. Hintergrund für die Trennung von Greilinger scheint nach ersten Gerüchten ein handfester Streit um die Fitness des Deggendorfers zu sein. Martinec trifft in Nürnberg auf seinen alten Iserlohner Trainer – zwischen 1998 und 2002 reifte Martinec unter der Regie von Greg Poss zu einem Führungsspieler der Roosters. Zudem ist der 28-jährige aktueller deutscher Nationalstürmer und war bei den letzten drei Weltmeisterschaften mit von der Partie. „Tomas passt mit seiner schnellen und aggressiven Spielweise sehr gut in unser Konzept", freut sich Tigers-Coach Poss auf das Wiedersehen. Tomas Martinec, dessen Vater Vladimir als Spieler und Nationaltrainer mit Tschechien große internationale Erfolge feierte, unterschrieb einen Vertrag bis 2006 und wird bei den Ice Tigers die Trikotnummer 13 tragen.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!