Ice Tigers: Sechs Sekunden haben gefehlt - 1:2 n.V. gegen Köln

Zittersieg gegen HuskiesZittersieg gegen Huskies
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Neue Seite 1


Die Party war schon angerichtet, aber gefeiert wurde am Dienstagabend in

Nürnberg trotzdem nicht. Ganze sechs Sekunden fehlten den Ice Tigers, um eine

denkbar knappe 1:0-Führung in drei Punkte umzumünzen. Dann stocherte Ciernik

die Scheibe zum Ausgleich über die Linie. In der Verlängerung war es Dave

McLlwain, der den Sieg der Haie sicherte.


Bis zur Nürnberger Führung durch Spylo in der 33. Minute waren es die Gäste

vom Rhein, die die Partie bestimmten. Von Beginn an waren die Haie schnell und

technisch versiert unterwegs. Die Ice Tigers liefen oftmals hinterher und

konnten sich in den ersten zehn Minuten des Mittelabschnitts vor allem bei

Torhüter Dimitrij Kotschnew bedanken, dass nicht die Haie das erste Tor der

Partie erzielten. Vor allem gegen Ciernik parierte Nürnbergs Nationalkeeper

mehrere Male glänzend.


Als Ahren Spylo mit einem seiner typischen Schüsse dann erfolgreich war, drehte

sich das Momentum auf dem Eis ein wenig. Die Ice Tigers kamen besser ins Spiel

und konnten nun auch ihrerseits mehr Akzente setzen. Im Schlussabschnitt war die

von beiden Seiten defensiv stark geführte Partie noch einen Tick intensiver.

Die Haie waren von einem Torerfolg jedoch zunächst wesentlich weiter entfernt,

als noch in den ersten 30 Minuten. Die Ice Tigers bissen sich mehr und mehr ins

Spiel und schienen damit erfolgreich zu sein.


Erst als Gästetrainer Doug Mason seinen Keeper für einen zusätzlichen

Feldspieler vom Eis nahm, brannte es noch einige Male vor Kotschnew. Die letzten

Sekunden liefen bereits die Uhr herunter, als Ivan Ciernik doch noch die Lücke

fand - 1:1.


In der Verlängerung agierten beide Teams dann offensiver und hatten jeweils

drei Stürmer auf dem Eis. Savage und Polaczek hatten den Nürnberger Sieg auf

dem Schläger, auf der anderen Seite traf Dave McLlwain mit einem Flatterschuss.


Benoit Laporte sah in den ersten 30 Minuten die Haie als "bessere

Mannschaft". "Wir haben noch zu wenig Konstanz in unserem Spiel.

Unsere Topreihe spielt einmal gut, einmal schlecht und einmal normal. Das muss

in Zukunft noch besser werden", so der Frankokanadier.


Doug Mason war letztendlich glücklich über den Sieg: "Es war wie immer

gegen Nürnberg. Ein sehr enges und knappes Spiel. Beide Teams waren sehr

diszipliniert. Wir haben sehr gut angefangen und viele Chancen gehabt. Insgesamt

haben wir zuwenig Verkehr vor Kotschnew produziert."


Beide Trainer äußerten sich auch über Nürnbergs Keeper Dimitrij Kotschnew.

"Ich kenne Dimi schon lange und muss sagen, dass er sich in den letzten

zwei Jahren sehr weiter entwickelt hat. Er ist mittlerweile ein Top-Torhüter in

der DEL und ein Glücksgriff für Nürnberg. Er hat sich diese Chance bei einem

Topclub verdient", analysierte Mason.


Grundsätzlich stimmte Benoit Laporte dem zu, sah aber auch, dass Kotschnew

immer wieder mal auch "ein leichtes Gegentor" kassierte.


Tore:

1:0 (32.12) Spylo (Peacock, Swanson)

1:1 (59.54) Ciernik (Trygg, McLlwain) 5:4

1:2 (63.31) McLlwain (Trygg, Adams)


Strafen: Nürnberg 16 min. - Köln 16 min.

Zuschauer: 4578

Schiedsrichter: Reichert


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Vorschau 49. Spieltag der PENNY DEL
Kampf um Playoff-Plätze: Entscheidende Momente prägen die DEL

...

Tabelle noch ungerade
Die Lage der DEL nach den Freitagspielen

​Noch ist die Tabelle der Deutschen Eishockey-Liga schief. Sechs Clubs haben erst 47, der Rest 48 Spiele absolviert. Das wird am Dienstag und Mittwoch „gerade gezoge...

Vor dem Start des 48. Spieltags in der PENNY DEL am kommenden Freitag
Spitzenspiel zwischen Schwenningen und Wolfsburg, bayerisches Lokalduell in München, zunehmender Druck auf Augsburg

...

Wolfsburg sichert entscheidende Punkte für die Playoffs, während Berlin seine Tabellenführung festigt
Wolfsburg erzielt fast Clubrekord mit 9:4 Sieg über Düsseldorf, Köln verliert erneut gegen Tabellenführer Berlin

Wolfsburg sichert sich in einem hochdynamischen Match wichtige Punkte gegen Düsseldorf, während Berlin seine Tabellenführung durch einen knappen Sieg über Köln festi...

Grizzlys Wolfsburg ehren Volkswagen-Mitarbeiter:innen mit Sondertrikots
Grizzlys Wolfsburg und Volkswagen: Sondertrikots zeigen Verbundenheit gegen Düsseldorfer EG

Grizzlys Wolfsburg ehren Volkswagen mit speziellen Trikots im Spiel gegen Düsseldorfer EG...

Großes Eröffnungsevent: SAP Garden öffnet am 27. September in München
Red Bulls eröffnen neue Arena mit NHL-Highlight gegen die Sabres

Freuen dürfen sich Eishockeyfans auf ein unvergessliches Eröffnungs-Spektakel!...

DEL Kompakt
Nürnberg Ice Tigers schaffen Distanz zum Tabellenkeller – Iserlohn Roosters gewinnen Nervenschlacht in Augsburg

Am 47. Spieltag der Deutschen Eishockey-Liga sind die Nürnberg Ice Tigers nach einem 3:2-Sieg gegen die Schwenninger Wild Wings dem Klassenerhalt sehr nahe gekommen....

DEL am Freitag
Kölner Haie drehen Spiel gegen Kellerkind Frankfurt

​Entsprächen die Leistungen der Kölner Haie den eigenen Zuschauerzahlen, die Domstädter würden wohl ihrem neunten deutschen Meistertitel entgegenstreben. Doch in der...

DEL Hauptrunde

Sonntag 25.02.2024
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
EHC Red Bull München München
Straubing Tigers Straubing
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Adler Mannheim Mannheim
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Kölner Haie Köln
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Dienstag 27.02.2024
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
EHC Red Bull München München
Mittwoch 28.02.2024
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Freitag 01.03.2024
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Kölner Haie Köln
Straubing Tigers Straubing
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
EHC Red Bull München München
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Kostenloser 3D-Konfigurator
Eishockey Trikot selbst gestalten!

Beste Wettquoten für die DEL
Aktuelle DEL Wetten & Wettanbieter