Ice Tigers: Schönmoser mit Kreuzbandriss

Zittersieg gegen HuskiesZittersieg gegen Huskies
Lesedauer: ca. 1 Minute

Großes Pech für Christian Schönmoser: Die Verletzung, die sich der Nürnberger Verteidiger in einem Zweikampf gleich zu Spielbeginn beim Derby in Ingolstadt vergangenen Dienstag zugezogen hat, ist schlimmer als zunächst befürchtet.

Wie die letzten Untersuchungen ergaben, erlitt der 24-jährige einen Riss des vorderen Kreuzbandes sowie einen Einriss des Innenmeniskus und muss nicht nur an diesem Wochenende pausieren - Schönmoser wird den Ice Tigers längere Zeit fehlen.



Schon in der vergangenen Saison war Schönmoser, der seit 1999 in Nürnberg spielt, mehrere Wochen außer Gefecht, nachdem er sich einer Schulteroperation hatte unterziehen müssen.