Ice Tigers schlagen Klagenfurt

Foto: www.bayernpress.deFoto: www.bayernpress.de
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Thomas Sabo haben ihr erstes Vorbereitungsspiel vor heimischem Publikum gegen den Klagenfurter AC mit 6:3 gewonnen. Die Tore erzielten Ryan Bayda, Stefan Mann, Vitalij Aab, Clarke Wilm, Eric Chouinard und Fredrik Eriksson.

Noch ohne Greg Leeb und den gesperrten Jeff Likens traten die Ice Tigers gegen den österreichischen Rekordmeister an und erwischten einen Auftakt nach Maß. Gerade einmal 40 Sekunden waren gespielt, als Ryan Bayda ins gegnerische Drittel fuhr und Andy Chiodo mit einem satten Schlagschuss genau in den Winkel überwinden konnte. Knapp zwei Minuten stand es schon 2:0. Stefan Mann war der Torschütze, nachdem Alexander Oblinger und Simon Fischhaber vor dem Tor von Chiodo hart arbeiteten. Mann überlistete den schon geschlagenen Klagenfurter Torwart mit einem Lupfer. Wiederum nur fünf Minuten erzielte Vitalij Aab im Nachstochern das 3:0. Schiedsrichter Zehetleitner bemühte den Videobeweis, um sicherzustellen, dass der Puck die Linie überschritten hatte. In der 17. Minute schoss Martin Ancicka bei angezeigter Strafe gegen Klagenfurt an die Oberkante der Latte. Im ersten Drittel war von den Gästen wenig zu sehen, einzig beim 1:3-Anschlusstreffer durch Scofield überzeugte die Klagenfurter Offensive.

Im zweiten Drittel spielte Klagenfurt besser und kam deshalb nicht unverdient zum 3:3-Ausgleich. Zunächst verkürzte Raphael Herburger in der 32. Minute zum 2:3. Er zog vor das Tor und schob den Puck mit der Rückhand durch die Schoner von Patrick Ehelechner. Ehelechners Arbeitstag war - wie vor dem Spiel abgesprochen - damit beendet. Sebastian Stefaniszin hütete fortan das Nürnberger Tor und zeigte eine gute Leistung. Beim 3:3 durch Mike Craig war er machtlos. Nach einem Querpass zog Craig direkt ab und überwand Stefaniszin durch die Schoner. 22 Sekunden vor Drittelende schloss Clarke Wilm einen schönen Spielzug über T.J. Kemp und Ryan Bayda zur erneuten Nürnberger Führung ab.

Wo sie im zweiten Drittel aufgehört hatten, machten die Ice Tigers in den letzten zwanzig Minuten weiter. Nach nur 39 Sekunden stand es 5:3 für Nürnberg. Nach einem klugen Querpass von Ryan Bayda schob der aufgerückte Eric Chouinard den Puck durch die Schoner von Chiodo ein. Chouinard war auch an der nächsten guten Möglichkeit beteiligt. Er leitete einen schönen Spielzug über Dusan Frosch ein. Frosch spielte den Querpass vors Tor, Grygiel hielt die Kelle rein, der Puck ging aber knapp am Tor vorbei. Klagenfurt nahm bereits mehr als vier Minuten vor Schluss den Torwart bei einer Überzahlsituation vom Eis, konnte davon aber nicht profitieren. Als die Ice Tigers wieder komplett waren, spielten Eric Chouinard und Adrian Grygiel uneigennützig zu Fredrik Eriksson, der seinen ersten Treffer für die Ice Tigers erzielte und ins verwaiste Tor traf. (www.icetigers.de)

Der Publikumsliebling verlängert
T.J. Trevelyan bleibt ein Augsburger Panther

​Der Publikumsliebling bleibt an Bord: Stürmer T.J. Trevelyan geht auch in der Saison 2020-2021 für die Augsburger Panther in der Deutschen Eishockey Liga auf Toreja...

Hadraschek und Pfaffengut verlängern um zwei Jahre
Deutsches Duo bleibt bei den Schwenninger Wild Wings

​Die Schwenninger Wild Wings haben mit den deutschen Stürmern Maximilian Hadraschek und Daniel Pfaffengut verlängert. ...

U20-Nationaltorhüter verlässt die Hannover Scorpions
Adler Mannheim vergeben Förderlizenz von Florian Mnich an VER Selb

Florian Mnich wird ab sofort für den VER Selb in der Oberliga auflaufen. Der 20-jährige Schlussmann erhält eine Förderlizenz für den Drittligisten. Gleichzeitig wurd...

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 17!
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights der DEL zu sehen....

Der Schwede ersetzt Dimitri Pätzold
Oskar Östlund wird neuer Torhüter der Krefeld Pinguine

Die Krefeld Pinguine haben eine Veränderung auf der Torhüterposition vorgenommen. Aus privaten Gründen kehrt Dimitri Pätzold zu seiner Familie nach Bayern zurück....

Eishockey und Basketball am selben Tag
DEL-Spiel zwischen Eisbären Berlin und Adler Mannheim vorverlegt

Das Meisterschaftsspiel zwischen den Eisbären Berlin und den Adler Mannheim (16.02.20) wird bereits um 13.15 Uhr stattfinden. Ursprüngliche Bullyzeit war 14.00 Uhr....

25-jähriger Stürmer kommt zur nächsten Saison
Grizzlys Wolfsburg verpflichten Phil Hungerecker

Die Grizzlys Wolfsburg arbeiten frühzeitig am Kader für die kommende Spielzeit: Mit Stürmer Phil Hungerecker (25) wird ein gebürtiger Niedersachse zurück in die Nähe...

Starker Endras mit Shutout bei 4:0-Sieg
Mannheim erkämpft Sieg gegen Augsburg

Adler Mannheim gewinnen Heimspiel gegen Augsburg mit 4:0 und bleiben an Spitzenreiter Red Bull München dran. Nicolas Krämmer erzielt ein Tor und bereitet zwei weiter...

Mannheimer Revanche
Deutliche Niederlage für die Krefeld Pinguine

​In der DEL kassierten die Krefeld Pinguine eine deutliche 1:6 (0:2, 0:3, 1:1)-Niederlage gegen die Adler Mannheim. ...

Ersatz für Ville Koistinen
Steven Seigo wechselt zum ERC Ingolstadt

Der 29-Jährige Kanadier kommt vom finnischen Erstligisten Vaasan Sport an die Donau und verfügt bereits über DEL-Erfahrung....

Erlöse für Eltern-Kind-Projekt e.V.
Planegger Freiluftderby Männer gegen Frauen geht in dritte Runde

​Kann ein Eishockeyspiel spannend sein, bei dem die Nummer 1 schon vor dem Spiel feststeht? Für das dritte Derby zwischen dem dem Frauen-Bundesligisten ESC Planegg u...

Finne kehrt in sein Heimatland zurück
Ville Koistinen verlässt den ERC Ingolstadt

Der ERC Ingolstadt und Ville Koistinen haben sich in beidseitigem Einvernehmen auf eine sofortige Vertragsauflösung geeinigt....

DEL Hauptrunde

Donnerstag 23.01.2020
Kölner Haie Köln
- : -
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
Freitag 24.01.2020
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Straubing Tigers Straubing
- : -
Adler Mannheim Mannheim
EHC Red Bull München München
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
lll▷ Mit Top Quoten auf die DEL wetten!
DEL Wetten bei den besten Wettanbietern

Aktuelle Online Eishockey DEL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL