Ice Tigers scheitern an Rousson - Penaltyniederlage in Hamburg

Zittersieg gegen HuskiesZittersieg gegen Huskies
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit einer 0:1 (0:0,0:0,0:0,0:1)-Niederlage nach Penaltyschießen konnten die Nürnberg Ice Tigers zwar einen Punkt aus der Hamburger Color Line Arena mitnehmen, können aber aufgrund des Spielverlaufs damit nicht zufrieden sein. Über weite Strecken dominierte das junge Nürnberger Team die Partie und hatte eine Vielzahl erstklassiger Torchancen. Aber Freezers-Keeper Boris Rousson erwischte einen Schokoladen-Tag und entschärfte mehrere Hochkaräter. Da auch auf der Gegenseite Alfie Michaud keinen Fehler beging, endete die Partie 0:0 nach 60 Minuten. Vor allem dank ihrer läuferischen Überlegenheit tauchten die Ice Tigers desöfteren gefährlich vor Rousson auf, während die Freezers eigentlich nur bei zwei Überzahlsituationen zu zwingenden Aktionen kamen. Im anschließenden Penaltyschießen trafen Greig, Purdie und Fearns für die Gastgeber, während bei den Ice Tigers "nur" Jiranek und Fical erfolgreich waren. Nach den vier Niederlagen in der Vorsaison konnten die Freezers jetzt zum ersten Mal gegen Nürnberg punkten.

Feste Größe in der Verteidigung
ERC Ingolstadt verlängert mit Sean Sullivan

Trainer Doug Shedden lobt: Ein Spieler, wie man ihn sich in jeder Mannschaft wünscht!...

Routinier: Der 31-jährige Russe blickt auf 10 Jahre KHL zurück
Krefeld Pinguine: Torwart Ilya Proskuryakov kommt

Keeper wurde mit HK Metallurg Magnitogorsk russischer Meister. ...

Engländer war zuletzt für die Sheffield Steelers tätig
Schwenninger Wild Wings: Paul Thompson neuer Trainer

Der 53-Jährige stand auch in Dänemark (Aalborg) und in Schweden (Ljungby) unter Vertrag....

Wegen des Wechsels zu RB München: Franken veröffentlichen Stellungnahme
Nürnberg Ice Tigers von Yasin Ehliz menschlich enttäuscht

Nationalspieler stand wohl bei den Tigern im Wort. ...

Kölner Haie vs. Düsseldorfer EG: Derby der Superlative
Transparente Banden beim DEL-Winter-Game

Novum in der Liga-Geschichte. Durchsichtigen Banden bieten eine bessere Sicht von allen Rängen. ...

0:4 gegen Meister München
Trotz Derby-Pleite: ERC Ingolstadt geht zuversichtlich in die Länderspiel-Pause

Mit dem Spiel gegen den EHC Red Bull München war ERCI-Coach Doug Shedden nicht zufrieden, mit dem bisherigen Saisonverlauf jedoch umso mehr. Zu recht!...

Probevertrag des Kanadiers mit deutschem Pass wurde bis 2019 verlängert
Kölner Haie binden Austin Madaisky

Verteidiger konnte die Erwartungen erfüllen....

Jetzt die Hockeyweb-App laden!