Ice Tigers: Neues Trainergespann und drei neue Cracks

Lesedauer: ca. 1 Minute

Für die kommende DEL-Spielzeit 2008/2009 haben die Sinupret Ice Tigers nun auch offiziell die ersten Neuverpflichtungen bekanntgegeben:

Die Ice Tigers haben Andreas Brockmann als neuen Cheftrainer verpflichtet. Der 40-jährige ehemalige Nationalspieler spielte für Düsseldorf, Preußen Berlin und Eisbären Berlin zehn Jahre lang erfolgreich in der DEL bis ihn eine schwere Schulterverletzung mit drei Operationen 2001 zur Aufgabe seiner aktiven Karriere (beim SC Riessersee) zwang. Für die Düsseldorfer EG stand der Nationalstürmer (42 Spiele, elf Tore) insgesamt neun Jahre auf dem Eis und feierte in dieser Zeit fünf Deutsche Meisterschaften.

Co-Trainer wird Martin Jiranek. Der 38 Jahre alte Kanadier mit deutschem Pass trug das Trikot der Ice Tigers von 1996 bis 2004, ehe er zwei Jahre in Ingolstadt verbrachte. 2006 kehrte der Stürmer und Publikumsliebling zurück nach Nürnberg und feierte mit den Sinupret Ice Tigers in der Saison 2006/2007 nach 1999 seine zweite Deutsche Vizemeisterschaft.

Der Spielerkader der Sinupret Ice Tigers bekommt dreifachen Zuwachs. Vom bayerischen Konkurrenten Augsburg wechselt Stürmer Roland Mayr, aus Mannheim kommt Verteidiger Martin Ancicka und aus Ingolstadt wechselt Stürmer Brad Leeb (Bruder von Ice Tigers-Stürmer Greg Leeb) an die Noris. Alle Neuzugänge erhalten in Nürnberg einen Zwei-Jahres-Vertrag bis zur Saison 2009/2010.

Vom Gedanken mit zwei deutschen Torhütern in die neue Spielzeit zu starten haben sich die Ice Tigers mittlerweile verabschiedet: "Andreas Brockmann wünscht sich einen erfahrenen Keeper für sein Spielsystem", so Otto Sykora. Deshalb wurde auch dem Berliner Youri Ziffzer im Laufe dieser Woche abgesagt. Der zweite Eisbär, der nach einigen Medienberichten schon längst in Nürnberg unterschrieben haben soll, steht ebenfalls auf der Kippe. "Tobias Draxinger verlangt zu viel Geld", stellte Sykora in den Gesprächen mit Draxingers Agenten fest. Vor allem Ingolstadt mit Ex-Trainer Benoit Laporte soll bereit sein, dieses Geld zu bezahlen.