Ice Tigers: Letzter Test erfolgreich - Drei Martinec Tore bei 7:2 in Wien

Zittersieg gegen HuskiesZittersieg gegen Huskies
Lesedauer: ca. 1 Minute

Rund 24 Stunden nach dem knappen Pokalerfolg in Regensburg (2:1) absolvierten die Nürnberg Ice Tigers den letzten Test für die am kommenden Wochenende beginnende DEL-Saison in Wien bei den Vienna Capitals, dem Team von Jim Boni, dem Ex-Trainer von Ingolstadt.

Direkt nach der Pokalpartie machten sich die Ice Tigers auf den Weg zu ihrem letzten Vorbereitungsspiel in die Albert Schultz Eishalle. Dabei erwies sich das Team von Greg Poss als zu stark für die Österreicher mit den beiden Ex-Nürnbergern Freddy Chabot und Ray Podloski. Chabot, der zuletzt drei Jahre bei den Franken im Tor stand, hatte bei der 2:7 (0:2,2:2,0:3)-Niederlage hinter der wackligen Wiener Abwehr wenig zu lachen und musste die Überlegenheit seiner alten Teamgefährten neidlos anerkennen.

Die Weichen auf Sieg wurden bereits im ersten Drittel durch die Treffer von Mike Green und Tomas Martinec gestellt. Lasse Kopitz erhöhte kurz nach der ersten Pause auf 3:0, und nach einem Wiener Zwischenspurt in zweiten Drittel hatten Konstantin Firsanov sowie im letzten Akt dann Martinec die passende Antwort mit den Treffern vier und fünf parat. Wien, immerhin mit ehemaligen DEL-Cracks wie Darcy Werenka und Bob Wren bestückt, hatte der Nürnberger Spielfreude nichts entgegen zu setzen. Und so waren die weiteren Tore von Herbert Vasiljevs und erneut Martinec die logische und auch verdiente Konsequenz.



Dabei darf man jedoch nicht vergessen, dass die Ice Tigers bereits seit Anfang August auf dem Eis trainieren und kurz vor dem Saisonstart stehen, während die Capitals gerade mit der Vorbereitung begonnen haben und erst das zweite Testspiel absolvierten. Für die Ice Tigers war es die zwölfte und letzte Vorbereitungspartie, wobei 11 Siege und ein Unentschieden heraussprangen. Scheinbar scheint die Poss-Truppe sich schon in guter Frühfrom zu befinden. Die erste Saisonpartie bestreiten die Ice Tigers aufgrund der besetzten Nürnberg Arena allerdings erst am Sonntag in Wolfsburg. Die Heimpartie gegen Augsburg wird am Dienstag nachgeholt.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!