Ice Tigers: Laflamme kehrt zurück - Vertrag mit Francz verlängert

Lesedauer: ca. 1 Minute

Verteidiger Christian Laflamme kehrt zu den Sinupret Ice Tigers zurück. Der Nürnberger Kapitän der vergangenen Saison wurde für die Qualifikation zur Champions Hockey League am 12.-14.9. in Nürnberg reaktiviert. Laflamme war nach drei Spielzeiten bei den Ice Tigers im Mai 2008 in seine Heimat Kanada zurückgekehrt. Jetzt wird er in den beiden Spielen der Qualifikation am Freitag, den 12.9. gegen den SC Bern und am Sonntag, den 14.9. gegen den HC Kosice wieder das Trikot der Nürnberger überstreifen.

„Christian ist ein Top-Verteidiger. Er hat viel Erfahrung und ist mit dem Team perfekt eingespielt. Er wird uns sofort weiterhelfen“, freut sich Trainer Andreas Brockmann. Laflamme war in den letzten Jahren als Kapitän das Herzstück der Noris-Cracks. Entsprechend groß war die Freude in der Kabine als die Verpflichtung bekannt wurde. Und die Maßnahme zeigt, wie ernst die Sinupret Ice Tigers die CHL nehmen.

„Es ist eine Riesen-Gelegenheit, uns zu präsentieren“, sagt Sportdirektor Otto Sykora. „Wenn wir uns für die Hauptrunde der CHL qualifizieren, dann ist das auch wirtschaftlich ein großer Schritt“ ergänzt Alleingesellschafter Günther Hertel, „darum haben wir diesen zusätzlichen finanziellen Kraftakt noch mal geschultert“. Die Spielgenehmigung für Christian Laflamme gilt allerdings nur für die Qualifikation zur Champions Hockey League und endet am 15. September. Am Dienstag, den 9. September wird der Kanadier in Nürnberg das Training mit seinen Mannschaftskameraden aufnehmen.

Außerdem haben die Ice Tigers den Vertrag mit Stürmer Robert Francz bis Dezember 2008 verlängert. Es besteht eine Option von Seiten des Vereins zu einer weiteren Verlängerung bis zum Saisonende. Der 30jährige kam aus Duisburg, wo er allerdings aufgrund einer schweren Knieverletzung kaum zum Einsatz kam. In Nürnberg hatte Francz zunächst einen Tryout-Vertrag bis Ende August erhalten. Trainer Andreas Brockmann ist von den Qualitäten und dem Fitness-Zustand des Angreifers überzeugt. „Robert ist voll belastbar und hat sich in der Vorbereitung als echte Verstärkung erwiesen“, sagt Brockmann.

Unsere Frage heute: Wer gewinnt das CHL-Qualifikationsturnier in Nürnberg?