Ice Tigers: Joe Gibbs neuer Geschäftsführer

Zittersieg gegen HuskiesZittersieg gegen Huskies
Lesedauer: ca. 1 Minute

In der Führungsetage der Nürnberg Ice Tigers Eishockey-GmbH gibt es einen

Wechsel zu vermelden: Joe Gibbs übernimmt von Reinhard Sinkel den Posten des

Geschäftsführers. Davon unberührt ist das Arbeitsfeld von Sportdirektor

Otto Sykora, der zusammen mit Trainer Benoit Laporte weiterhin

alleinverantwortlich für den sportlichen Bereich der Sinupret Ice

Tigers

ist.


„Herr Sinkel ist kurzfristig eingesprungen, um uns in einer schweren

Phase zu helfen. Er hat einiges zur Lösung alter Probleme beigetragen.

Wir möchten uns bei Herrn Sinkel ganz herzlich und nachdrücklich für

seine Arbeit sowie seine engagierte Unterstützung bei der

Neustrukturierung der GmbH bedanken“, sagte

Alleingesellschafter Günther Hertel.


Joe Gibbs (46, Foto) ist in der DEL-Szene kein Unbekannter. Der

Kanadier stand von 1999 bis 2005 als Manager in Diensten der Kassel

Huskies. Bei den Hessen war Gibbs jedoch nicht nur für den sportlichen

Bereich verantwortlich, sondern er war zu einem großen Teil auch

zuständig für Marketing und Sponsoring.


Die Erfahrungen und Kontakte in Sachen Vermarktung, die Gibbs in den

vergangenen Jahren gesammelt hat, will Gibbs nun in seine neue

Tätigkeit bei der Ice Tigers-GmbH einbringen. „Joe Gibbs ist ein

Eishockey-Insider. Er hat viele gute Ideen und bringt alles an Know-how

mit, was wir zur Umsetzung unserer Konzepte und der zukünftigen

Projekte brauchen“, begründet Günther Hertel die Entscheidung für eine

Zusammenarbeit. Gibbs beginnt seine Tätigkeit als Geschäftsführer bei

den Ice Tigers bereits am heutigen Montag.