Ice Tigers holen Frank als vorerst letzten Neuzugang

Zittersieg gegen HuskiesZittersieg gegen Huskies
Lesedauer: ca. 1 Minute

Was sich schon seit Wochen abzeichnete, bestätigten die Sinupret Ice Tigers heute auch offiziell. Vom Kooperationspartner SC Riessersee wechselt Vertedigertalent Josef "Beppo" Frank zu den Nürnbergern.

Der gebürtige Bayer erhält für die kommende Saison einen Vertrag bei den Sinupret Ice Tigers.

Der 23-jährige Verteidiger gilt als deutsches Eishockeytalent und füllt somit die letzte Lücke in der Nürnberger Defensive.

Seine Bundesliga Karriere startete Frank im heimatlichen Bad Tölz. In der Saison 2002/2003 lief er 32-mal im Löwen-Trikot auf. Sein zweites Jahr in der zweithöchsten Spielklasse beendete er nach 46 Spielen mit 1 Tor und 5 Assists.

Bereits in der vergangenen Vizemeister-Saison trug Frank dreimal das Trikot der Ice Tigers und bestätigte seine DEL-Tauglichkeit.

„Sein Einsatz und sein Engagement hat uns überzeugt. Durch seine positive Einstellung wollen wir ihm eine Chance in der DEL geben. Wir sehen in Beppo noch mehr Potential und glauben, dass er sich noch weiterentwickeln kann“, so Sportdirektor Otto Sykora über die Neuverpflichtung.

Im letzten Jahr stand Josef Frank noch beim Kooperationspartner SC Riessersee in Garmisch unter Vertrag. Dort spielte er in der ersten Verteidigungsreihe und hat seine Qualitäten mit 11 Toren und 17 Assists in 42 Oberligaspielen unter Beweis gestellt.

Zusammen mit seiner Freundin Isabel hat er bereits seinen neuen Wohnsitz in Nürnberg bezogen. Für den SC Riessersee wird Josef Frank mit einer Förderlizenz in der 2. Bundesliga auflaufen.