Ice Tigers: Drei Punkte bei Poss-Rückkehr

Zittersieg gegen HuskiesZittersieg gegen Huskies
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Rückkehr von Trainer Greg Poss an seine alte Wirkungsstätte verlief aus Sicht der Nürnberg Ice Tigers erfolgreich. Mit 5:2 (2:1, 1:1, 2:0) behielten die Franken die Oberhand und setzten sich zumindest für einige Stunden erneut an die Tabellenspitze. Larocue eröffnete im ersten Drittel den Torreigen in Unterzahl. Cisar hatte perfekt aufgelegt. Dem Iserlohner Ausgleichstreffer durch Adams folgte ein Julien-Hammer in Überzahl zur 2:1 Pausenführung.

Im Mittelabschnitt dann der erste große Auftritt der Nürnberger Youngster-Reihe: Benjamin Barz vollstreckte im Nachschuss zum 3:1. Nun schienen die Gäste das Spiel im Griff zu haben, aber die Roosters kämpften sich verbissen zurück und kamen durch Cooper zum 2:3. Danach gab es einige Chancen den Ausgleich zu erzielen, aber Freddy Chabot zeigte einmal mehr sein Können und rettete den knappen Vorsprung in die zweite Pause.

Im Schlussabschnitt wollten die Ice Tigers auf Konter lauern und den Vorsprung verteidigen, zumal die Roosters engagiert aus der Kabine kamen und zunächst drückten. Ein Doppelschlag von Konstantin Firsanow beendete allerdings die Träume der Sauerländer. Zunächst war der junge Deutsch-Russe bei einem Alleingang eiskalt geblieben, ehe er beim abschließenden 5:2 nach feiner Vorarbeit von Menauer nur den Schläger hinhalten musste.

Für Greg Poss, der von vielen Iserlohner Fans schon vor dem Spiel gefeiert wurde, war es eine erfolgreiche Rückkehr an den Seilersee, aber auch vor allem eine gelunge Reaktion auf die Heimpleite gegen Düsseldorf. "Wir haben eine gute Trotzreaktion gezeigt, damit bin ich zufrieden. Aber man muss auch sagen, dass Chabot uns phasenweise im Spiel gehalten hat."

Tore:

0:1 Larouche

1:1 Adams

1:2 Julien

1:3 Barz

2:3 Cooper

2:4 Firsanov

2:5 Firsanov

Rückkehr von den Pittsburgh Penguins
Frederik Tiffels schließt sich den Kölner Haien an

​Die Kölner Haie haben Frederik Tiffels verpflichtet. Der Stürmer kehrt aus der NHL-Organisation der Pittsburgh Penguins zurück in seine Heimatstadt....

Augsburger Panther spielen stark
Nächster Derbysieg für Red Bull München

​Mit zwei Siegen gingen die Red Bulls München als Tabellenführer und mit breiter Brust in das nächste Derby – und fuhren beim 2:1 (0:1, 1:0, 1:0) gegen die Augsburge...

Erfolg trotz mehrfachen Rückstands
Krefeld Pinguine kämpfen Iserlohn Roosters nieder

​Die Krefeld Pinguine verbuchten gegen die Iserlohn Roosters einen 6:5 (1:2, 3:2, 1:1, 1:0)-Sieg nach Verlängerung. ...

Neuzugang vom EHC Kloten
Torwart Kevin Poulin unterschreibt bei den Eisbären Berlin

​Die Eisbären Berlin haben einen neuen Torwart verpflichtet. Der Kanadier Kevin Poulin verstärkt den DEL-Rekordmeister in der Saison 2018/19. Der 28-Jährige war zule...

Drei bis vier Wochen Pause
Zwangspause für Marcel Goc bei den Adlern Mannheim

​Die Adler Mannheim müssen in den kommenden Hauptrundenpartien auf Stürmer Marcel Goc verzichten. Eine Muskelverletzung im Brustbereich zwingt den ehemaligen NHL-Spi...

Red Bull München grüßt von der Spitze, die Eisbären Berlin sind Schlusslicht. Hockeyweb zeigt die besten Szenen
Die Top 10 der ersten beiden DEL-Spieltage im Video

Das erste Wochenende der DEL ist vorbei. Die Highlights gibt es bei Hockeyweb zu sehen....

Für eine Handvoll Fragen
Patrick Reimer von den Thomas Sabo Ice Tigers: „Wir haben eine sehr gute Tiefe im Kader“

​In einem Interview spricht Patrick Reimer über das erste DEL-Wochenende für die Thomas Sabo Ice Tigers, blickt auf die ersten CHL-Spiele zurück und erklärt, was Ver...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!