Ice Tigers: Cisar wieder auf dem Eis - Sonder-Angebot für Studenten

Zittersieg gegen HuskiesZittersieg gegen Huskies
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach seinem leichten Muskelfaserriss, den er sich am 10.

Oktober beim Auswärtsspiel in Hannover kurz vor Abpfiff

zugezogen hatte, ist Marian Cisar seit Dienstag wieder

auf dem Eis. „Er hat gut mittrainiert und keine Beschwerden",

bestätigte Manager Otto Sykora.

Läuft alles glatt und ergeben sich keine Probleme, ist ein

Einsatz am Wochenende möglich. Ob er aber schon am

Freitag in Krefeld spielt, ist noch offen, denn ein Risiko wollen

Sykora und Trainer Greg Poss nicht eingehen.



Werbung in eigener Sache betreiben die Nürnberg Ice Tigers: Mit einer zweitägigen

Info-Aktion am kommenden Mittwoch und Donnerstag an der Uni Erlangen und in der

Fachhochschule Nürnberg wollen die Ice Tigers bei den Studenten das Interesse für

Eishockey wecken.

Für das anstehende Heimspiel nächsten Sonntag gegen die Kassel Huskies gibt es

für Studenten ein Sonder-Angebot – zwei Eintrittskarten zum Preis eines Tickets.

Heißt: Zwei Stehplatzkarten kosten nur 12 Euro, zwei Sitzplatzkarten nur 19,50 Euro.

Die Karten gibt es nur an der Abendkasse (gegen Vorlage zweier gültiger

Studentenausweise). Das Sonder-Angebot bezieht sich auf die jeweiligen Plätze im

Oberrang und nur solange der Vorrat reicht.

Nach Robert Tomik hat sich jetzt auch die Familie

von Martin Jiranek personell verstärkt – Nürnbergs

dienstältester Eistiger wurde zum zweiten Mal Vater.

Ehefrau Martina brachte am Montag um 10.30 Uhr

im Klinikum Fürth Sohn Vincent zur Welt, der bei der

Geburt 50 cm und 3545 Gramm auf die Waage

brachte.

Zusammen mit den Eltern freut sich auch der

zweijährige Benedikt-Alexander über die brüderliche

Verstärkung. „Martina und ich sind sehr stolz", so der

glückliche Papa. „Aber jetzt wird es bei uns wohl richtig stressig", fürchtet Jiranek.

Damit aber nicht genug: Zusammen mit Robert Tomik (wurde vor zwei Wochen

erstmals Vater) muss Martin am Mittwoch nach dem Training zu Ehren der beiden

„Jungtiger" Felix Daniel Tomik und Vincent Jiranek ein Kabinenfest ausrichten.

Bundestrainer Hans Zach hat für das Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft

gegen Kanada in der Kölnarena (5. November) und den anschließenden

Deutschland-Cup in Hannover (7. bis 9. November) auch drei Spieler der Nürnberg

Ice Tigers ins DEB-Team berufen. Mit dabei: Verteidiger Lasse Kopitz (bislang 12 ALänderspiele),

sowie die beiden Stürmer Vitalij Aab (15) und Thomas Greilinger (37).

Auf Abruf: Tigers-Youngster Josef Menauer.