Huskies verpflichten Jean-Philippe Côté

Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Huskies sind auf ihrer Suche nach einem soliden Verteidiger schnell fündig geworden. Mit dem 27-jährigen Franko-Kanadier Jean-Philippe Côté, dem Sohn des legendären NHL-Cracks Alain Côté, gelang es Coach Stéphane Richer, seinen Wunschkandidaten Nr.1 an die Fulda zu locken.

Jean-Philippe Côté, der auf den Spitznamen „J-P“ hört, wurde am 22.April 1982 in Quebec/Kanada geboren und ist ein klassischer Stay-at-home-Verteidiger. Er ist 185cm groß bei einem Gewicht von 93kg, besitzt also zweifelsohne die vermissten Abräumerqualitäten vor dem Tor. In den letzten sechs Jahren trat Côté in der AHL für die Hamilton Canucks, die Hamilton Bulldogs, mit denen er in der Saison 2006/2007 den Calder-Cup holte, sowie für die Wilkes Barre- Scranton Penguins an. Er verbuchte in 384 Spielen insgesamt 12 Tore sowie 54 Assists bei 551 Strafminuten. In der NHL kam er in acht Spielen für die Montreal Canadiens zum Einsatz und spielte hier an der Seite von Mike Komisarek.

Mit ihm erhoffen sich die Huskies erheblich mehr Ruhe und Stabilität in der Defensive.

René Kramer wird hingegen ab sofort mit einer Förderlizenz für die Dresdner Eislöwen antreten.

Stéphane Richer: Wir wollen unbedingt, dass unsere jungen Spieler viel Eiszeit bekommen. Die konnten wir ihm in den letzten Spielen nicht geben, gehen aber davon aus, dass René in Dresden viel Verantwortung übernehmen und weitere Erfahrungen sammeln kann, die letztendlich für uns enorm wichtig sind, damit René schnellstmöglich eine gestandene Größe in unserem Team werden kann.

DEL PlayOffs

Samstag 20.04.2019
EHC Red Bull München München
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Montag 22.04.2019
Adler Mannheim Mannheim
- : -
EHC Red Bull München München