Huskies: Örjan Lindmark kehrt nach Schweden zurück

Lesedauer: ca. 1 Minute

Der schwedische Verteidiger Örjan Lindmark verlässt die Kassel Huskies aus familiären Gründen in Richtung seiner Heimat und wird kommende Saison für Leksands IF spielen. Zwar hatte der 37-jährige seine Option für eine Vertragsverlängerung bei den Kasselern bereits gezogen, aber nach Beratungen mit seiner Familie bat Lindmark die Huskies schweren Herzens um die Freigabe, was die Nordhessen vorbehaltlos respektierten und zustimmten.

Örjan Lindmark gehörte seit 1997 (!) dem Kader der Kassel Huskies an und war nicht nur aus sportlicher Sicht einer der zuverlässigsten, sondern kam insbesondere auch menschlich sowohl bei den Verantwortlichen wie bei den Fans, für die das Huskies-Ur-Gestein zum Liebling wurde, gut an.

„Menschlich haben wir eine ganz feine Person verloren. Aber die Familie Kimm und ich respektieren seinen Wunsch und wollen ihm keine Steine in den Weg legen, denn für die Huskies kommen familiäre Belange immer an erster Stelle. Wir haben uns in bestem Einvernehmen getrennt und die Kassel Huskies wünschen Örjan Lindmark, der ja nicht nur menschlich, sondern auch als Spieler durch seine Zuverlässigkeit beeindruckte, und seiner Familie für die Zukunft alles Gute, Glück, Erfolg und Gesundheit“, kommentierte Manager Joe Gibbs den Weggang des Schweden. (Foto: hockey-press.de)

Jetzt die Hockeyweb-App laden!