Huskies: Knappe Niederlage bei den Freezers

Schafft es Manuel Klinge?Schafft es Manuel Klinge?
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nachdem die Kassel Huskies das vergangene Wochenende mit zwei Siegen erfolgreich abgeschlossen hatten, mussten sie bereits heute schon wieder bei den Hamburg Freezers antreten. Bisher wurden alle vier Spiele in der Hansestadt verloren, es war also an der Zeit, endlich die Punkte mit nach Kassel zu nehmen. Damit würde man zugleich die Siegesserie vom Wochenende fortsetzen und der Negativbilanz in Hamburg ein Ende setzen. Aber es sollte wieder nicht klappen, die Huskies verloren knapp und unglücklich mit 2:1.

Über weite Strecken des ersten Drittels sah es tatsächlich so aus, als würden heute endlich mal die Nordhessen in Hamburg das Spiel bestimmen und am Ende jubeln. Die Huskies waren das bessere Team, nur leider konnten sie ihre Chancen nicht nutzen. Trotz des weiter verbesserten Unterzahspiels mussten die Huskies kurz vor Ende einer Strafe das 1:0 durch Purdie hinnehmen (19.). Kaum vom Rückstand erholt, erzielte Hynes auch noch das 2:0 nur drei Sekunden vor der Pausensirene (20.).

Das zweite Drittel gestaltete sich ausgeglichen, keine Mannschaft konnte sich ein Übergewicht erspielen bzw. ihre Chancen in Tor verwandeln. So blieb das Mitteldrittel Torlos und den Kasselern blieben noch 20 Minuten, um die erwähnte Serie gegen die am heutigen Abend schlagbaren Hamburger zu brechen. Für ein wenig Aufregung sorgte eine kurze Prügelei, wonach von jedem Team drei Spieler für 2 + 2 Minuten auf die Strafbank mussten.

Auch im letzten Drittel hatten die Nordhessen mehr Spielanteile, was aber fehlte waren Tore für die Huskies. In der 55. Spielminute war es endlich soweit, Laflamme lies die Kasseler hoffen, als er den verdienten und längst fälligen Anschlusstreffer zum 2:1 erzielte. Obwohl Trainer McParland noch mal alles versuchte und die letzten eineinhalb Spielminuten Gage aus dem Tor nahm, blieb es leider bei dem einzige Treffer an diesem Abend für die Huskies. So konnten sich die Freezers am Ende über einen glücklichen 2:1 Sieg freuen.

Hamburg Freezers - Kassel Huskies 2:1 (2:0, 0:0, 0:1)

Tore:
1:0 (18:11) Purdie ( Peacock, Johnson - 5:4), 2:0 (19:57) Hynes (Johnson, Reid), 2:1 (53:49) Laflamme (Swanson, Schultz)

Strafzeiten: Hamburg 16 - Kassel 12

Schiedsrichter: Axel Rademaker, Krefeld

Zuschauer: 7.062


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Sohn von Kapitän Frank Hördler wird lizensiert
Eisbären Berlin statten Eric Hördler und Maximilian Heim mit Verträgen aus

Die Eisbären Berlin haben Nachwuchsstürmer Eric Hördler unter Vertrag genommen. Der 17-jährige Angreifer ist der Sohn von Eisbären-Kapitän und -Rekordspieler Frank H...

Verteidiger spielte zuletzt in Ungarn für Fehérvár AV19
Joshua Atkinson wechselt zu den Bietigheim Steelers

Mit dem 29-jährigen kanadischen Verteidiger Joshua Atkinson besetzen die Schwaben eine weitere Kontingentstelle in der Defensive. Josh wechselt vom ungarischen ICEHL...

Der Goalie der Eisbären Berlin zu Gast im Instagram-Livestream
Tobias Ancicka: „Natürlich wünsche ich mir mehr Spielzeit, aber dafür müssen die Leistungen stimmen.“

Während einige Spieler der Eisbären Berlin gleich nach dem Gewinn der DEL-Meisterschaft zur Eishockey-Weltmeisterschaft nach Finnland reisten, können andere bereits ...

Kanadier kommt aus Bozen
Mathew Maione schließt sich den Bietigheim Steelers an

​Vom HC Bozen aus der multinationalen ICEHL (ehemals EBEL) wechselt der kanadische Verteidiger Mathew Maione zu den Bietigheim Steelers. Der 31-Jährige ist somit der...

"Zwei sehr große Talente"
Eisbären Berlin verpflichten Nikita Quapp und Marcel Barinka

Die Eisbären Berlin können die Verpflichtung von zwei weiteren Neuzugängen bestätigen. Torhüter Nikita Quapp wechselt von den Krefeld Pinguinen nach Berlin. Darüber ...

Kanadier spielte zuletzt in der SHL
Verteidiger Nolan Zajac schließt sich den Grizzlys Wolfsburg an

Die Grizzlys Wolfsburg sind auf der Suche nach einem neuen Verteidiger fündig geworden. Der 29-jährige Kanadier Nolan Zajac, zuletzt in der SHL bei Timra IK unter Ve...

Angreifer kommt von den Grizzlys Wolfsburg
EHC Red Bull München holt Chris DeSousa

Der dreimalige deutsche Meister Red Bull München hat Chris DeSousa unter Vertrag genommen. Der 31 Jahre alte Stürmer wechselt vom Liga-Konkurrenten Grizzlys Wolfsbur...

„Spieler mit unglaublich vielen Facetten und Qualitäten“
Sena Acolatse verlängert bei den Iserlohn Roosters

​Die Iserlohn Roosters haben den Vertrag mit ihrem Verteidiger Sena Acolatse um ein Jahr verlängert. Der 31-Jährige war vor der vergangenen Spielzeit aus Straubing a...