Huskies: Knappe Niederlage bei den Freezers

Schafft es Manuel Klinge?Schafft es Manuel Klinge?
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nachdem die Kassel Huskies das vergangene Wochenende mit zwei Siegen erfolgreich abgeschlossen hatten, mussten sie bereits heute schon wieder bei den Hamburg Freezers antreten. Bisher wurden alle vier Spiele in der Hansestadt verloren, es war also an der Zeit, endlich die Punkte mit nach Kassel zu nehmen. Damit würde man zugleich die Siegesserie vom Wochenende fortsetzen und der Negativbilanz in Hamburg ein Ende setzen. Aber es sollte wieder nicht klappen, die Huskies verloren knapp und unglücklich mit 2:1.

Über weite Strecken des ersten Drittels sah es tatsächlich so aus, als würden heute endlich mal die Nordhessen in Hamburg das Spiel bestimmen und am Ende jubeln. Die Huskies waren das bessere Team, nur leider konnten sie ihre Chancen nicht nutzen. Trotz des weiter verbesserten Unterzahspiels mussten die Huskies kurz vor Ende einer Strafe das 1:0 durch Purdie hinnehmen (19.). Kaum vom Rückstand erholt, erzielte Hynes auch noch das 2:0 nur drei Sekunden vor der Pausensirene (20.).

Das zweite Drittel gestaltete sich ausgeglichen, keine Mannschaft konnte sich ein Übergewicht erspielen bzw. ihre Chancen in Tor verwandeln. So blieb das Mitteldrittel Torlos und den Kasselern blieben noch 20 Minuten, um die erwähnte Serie gegen die am heutigen Abend schlagbaren Hamburger zu brechen. Für ein wenig Aufregung sorgte eine kurze Prügelei, wonach von jedem Team drei Spieler für 2 + 2 Minuten auf die Strafbank mussten.

Auch im letzten Drittel hatten die Nordhessen mehr Spielanteile, was aber fehlte waren Tore für die Huskies. In der 55. Spielminute war es endlich soweit, Laflamme lies die Kasseler hoffen, als er den verdienten und längst fälligen Anschlusstreffer zum 2:1 erzielte. Obwohl Trainer McParland noch mal alles versuchte und die letzten eineinhalb Spielminuten Gage aus dem Tor nahm, blieb es leider bei dem einzige Treffer an diesem Abend für die Huskies. So konnten sich die Freezers am Ende über einen glücklichen 2:1 Sieg freuen.

Hamburg Freezers - Kassel Huskies 2:1 (2:0, 0:0, 0:1)

Tore:
1:0 (18:11) Purdie ( Peacock, Johnson - 5:4), 2:0 (19:57) Hynes (Johnson, Reid), 2:1 (53:49) Laflamme (Swanson, Schultz)

Strafzeiten: Hamburg 16 - Kassel 12

Schiedsrichter: Axel Rademaker, Krefeld

Zuschauer: 7.062


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
4:1-Auswärtssieg in Ingolstadt
Löwen Frankfurt sichern Klassenerhalt

Mit einer engagierten Leistung und einem Tor im richtigen Moment retten die Löwen Frankfurt ihre Saison....

DEL am Freitag
Nürnberg Ice Tigers erreichen Pre-Play-offs – Augsburger Panther vor Abstieg

​War das der entscheidende Schritt in Richtung DEL-Hauptrundensieg für die Fischtown Pinguins Bremerhaven? Der Tabellenführer besiegte die Augsburger Panther mit 4:0...

Ein Zeichen der internationalen Anerkennung und Ehre fürs deutsche Eishockey
Straubing Tigers nehmen am 96. Spengler Cup teil

Die Straubing Tigers wurden offiziell zum Spengler Cup 2024 eingeladen....

Vorschau 50. Spieltag der PENNY DEL
Spannung in der DEL: Kampf um Playoff-Plätze intensiviert sich in der 50. Runde mit Schlüsselduellen

In der Deutschen Eishockey Liga (DEL) steuert die Jubiläumssaison auf ihren Höhepunkt zu....

6:2-Erfolg bei Schlusslicht Augsburger Panther
Die DEL am Mittwoch: Mannheim macht Schritt Richtung direkte Playoff-Qualifikation

Die Adler Mannheim lösen ihre Pflichtaufgabe beim Tabellenletzten Augsburger Panther mit 6:2 und machen damit den Kampf um die direkte Playoff-Qualifikation spannend...

3:2-Heimsieg im Shootout
ERC Ingolstadt siegt erstmals in dieser Saison gegen Bremerhaven

Die Fischtown Pinguins Bremerhaven waren das einzige Team, gegen das der ERC Ingolstadt in dieser Saison noch nicht gewonnen. Das änderte sich, weil ein lange verlet...

DEL Vorschau für Dienstag und Mittwoch
Kampf um Playoffs und Klassenerhalt für die Panther steht im Mittelpunkt

​Am kommenden Dienstag und Mittwoch werden die noch ausstehenden Partien des 45. Spieltag der PENNY DEL ausgespielt....

PENNY DEL am Sonntag
Kölner Haie gewinnen Rheinderby gegen Düsseldorfer EG nach Penaltyschießen – DEL-Playoff-Rennen spitzt sich zu

In der PENNY DEL kam es am Sonntag zu entscheidenden Momenten im Kampf um die Playoff-Plätze und den Klassenerhalt...

DEL Hauptrunde

Freitag 01.03.2024
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
5 : 0
Kölner Haie Köln
Straubing Tigers Straubing
4 : 1
Eisbären Berlin Berlin
Iserlohn Roosters Iserlohn
1 : 3
EHC Red Bull München München
ERC Ingolstadt Ingolstadt
1 : 4
Löwen Frankfurt Frankfurt
Fischtown Pinguins Bremerhaven
4 : 0
Augsburger Panther Augsburg
Adler Mannheim Mannheim
1 : 4
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
5 : 3
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Sonntag 03.03.2024
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Kölner Haie Köln
EHC Red Bull München München
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Straubing Tigers Straubing
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Kostenloser 3D-Konfigurator
Eishockey Trikot selbst gestalten!

Beste Wettquoten für die DEL
Aktuelle DEL Wetten & Wettanbieter