Huskies im Tal der Tränen

Schafft es Manuel Klinge?Schafft es Manuel Klinge?
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Am Sonntagnachmittag konnte es für die Kassel Huskies im fünften Spiel der

Playdown-Serie gegen den EV Duisburg nur Alles oder Nichts heißen. Mit 1:3 nach

Spielen lagen sie vor der heutigen Begegnung zurück und eine weitere Niederlage

bedeutet den Abstieg aus der DEL für die Huskies. Die dreimalige Führung der

Kasseler konnten die Duisburger immer wieder ausgleichen und gegen den

erstmaligen Führungstreffer der Füchse rannten die Huskies erfolglos an. So

verloren sie das Spiel mit 3:4 und steigen damit erneut ab.

Die Devise des Spiels für die Huskies konnte eigentlich nur

heißen, erneut einen frühen Rükstand vermeiden und selbst zu Beginn der Partie

in Führung zu gehen. Das sollte ihnen gelingen, wieder konnten sie gleich in

Überzahl agieren und diesmal nutzten die Huskies selbst die Gelegenheit und

gingen durch Ulmer nach Vorlage von Bannister und Harney mit 1:0 in Führung

(4.). Die Gastgeber waren das aktivere Team und ließen den Füchsen kaum

Torchancen, auch nicht in Unterzahl. Selbst waren die Nordhessen im Abschluss

nach vorne aber auch nicht konsequent genug. So kam es dann zum Ausgleich durch

Waginger, im Powerplay schaltete er am schnellsten, als der Puck frei im

Angriffsdrittel lag und markierte das 1:1 (16.). Die Kasseler schlugen

postwendend zurück, jetzt waren sie wieder mit einem Mann mehr auf dem Eis, da

passte Hlinka an die blaue Linie zu Bannister und mit einem Distanzschuss gelang

dem Verteidiger die erneute Führung zum 2:1 (17.). Kurz vor Drittelende konnte

Ex-Husky Teljukin den Spielstand zum 2:2 ausgleichen (19.). Unter anderen

Umständen hätte es heute der Tag von Bannister werden können, denn er erzielte

bei doppelter Überzahl mit einem Fernschuss seinen zweiten Treffer zum 3:2 und

war damit an allen Kasseler Toren beteiligt (26.). Die Begenung war zerfahren

und lebte teilweise von Zufallsprodukten, es gab auf beiden Seiten viele

Abspielfehler und unnötige Scheibenverluste. Das führte auch zum 3:3 der

Duisburger, nach dem Gerbig unglücklich ausrutschte bot sich Henrich die Chance

im Alleingang und Gage war wieder geschlagen (39.). Einen weiteren Alleingang

konnte Gage im Schlussdrittel noch entschärfen (45.), aber als Grand-Pierre dem

späteren Matchwinner Francz auflegte, musste er wieder hinter sich greifen und

die Gäste gingen erstmals mit 4:3 in Führung (49.). Die Huskies waren danach

nicht Chancenlos, aber das Tor der Füchse war wie vernagelt. Auch als Waginger

wegen hohen Stocks mit Verletzungsfolge mit einer 5 plus

Spieldauerdisziplinarstrafe zum Duschen geschickt wurde (55.) und dadurch den

Kasselern eine längere Überzahlsituation ermöglicht wurde, schafften sie es

nicht, Goalie Rohde noch mal zu überwinden um sich erstmal in die Verlängerung

zu retten. Auch der letzte Versuch von Trainer Richer schlug fehl, als er eine

Auszeit nahm und Gage durch einen weiteren Stürmer ersetzte. Am Ende feierten

die Füchse aus Duisburg in der Kasseler Eissporthalle den Klassenerhalt. 

 

 

Kassel Huskies - EV Duisburg 3:4 (2:2, 1:1,

0:1)

Tore:
1:0 (3:03) Ulmer (Bannister, Harney - 5:4), 1:1

(15:16) Waginger (Groleau, Boisvert - 5:4), 2:1 (16:48) Bannister (Hlinka, Kraft

- 5:4), 2:2 (18:51) Teljukin (Darche, Grand-Pierre), 3:2 (25:33) Bannister

(Harney, Ulmer - 5:3), 3:3 (38:08) Henrich, 3:4 (48:40) Francz

(Grand-Pierre)
Strafzeiten: Kassel -

Duisburg
Schiedsrichter: Richard Schütz
Zuschauer:

4.842

5:1-Erfolg im bayrischen Derby - Philip Gogulla fällt mehrere Wochen aus
Straubing Tigers beenden die Rekordserie vom EHC Red Bull München

Nach elf Siegen zum Beginn der Saison musste der Vizemeister und Tabellenführer seine erste Niederlage hinnehmen. Das Team von Trainer Tom Pokel konnte das bayrische...

Stürmer kommt von den Laval Rocket
Alexandre Grenier kommt zu den Iserlohn Roosters

​Die Iserlohn Roosters aus der Deutschen Eishockey-Liga haben einen weiteren Stürmer für den Rest der laufenden DEL-Saison unter Vertrag genommen. Von den Laval Rock...

Red Bull München besiegt die Iserlohn Roosters
Justin Schütz: „Versuchen einfach, unser Spiel zu spielen“

​Gegen die Grizzlys Wolfsburg am vergangenen Freitag stellten die Red Bulls einen neuen Rekord in der DEL auf. Zehn Mal in Folge gewann das Team von Trainer Don Jack...

KEC besiegt die Pinguine mit 3:2
Kölner Haie verlängern Krefelds Negativserie

​Eine solche Ausgangssituation für das Aufeinandertreffen der Deutschen Meister von 2003 und 2002 hatte es noch nie gegeben: Krefeld Tabellenzwölfter, nur ein Punkt ...

Kanadier kommt vom AHL-Club Iowa Wild
Eisbären Berlin verstärken sich mit Stürmer Landon Ferraro

Die Eisbären Berlin sind noch einmal auf dem Transfermarkt tätig geworden und haben Stürmer Landon Ferraro verpflichtet....

Familienduell gegen seinen drei Jahre jüngeren Bruder Laurin Braun
Eisbären gehen mit Constantin Braun ins Heimspiel gegen die Krefeld Pinguine

Mit dem wieder genesenen Constantin Braun gehen die Eisbären Berlin ins morgige Heimspiel gegen die Krefeld Pinguine (19:30 Uhr, Mercedes-Benz Arena Berlin)....

Beinverletzung im Spiel gegen Wolfsburg
David Wolf fehlt den Adlern Mannheim rund vier Wochen

​Die Adler Mannheim müssen die nächsten Spiele ohne David Wolf auskommen. Der Angreifer zog sich beim Heimspiel gegen Wolfsburg am vergangenen Freitag eine Beinverle...

Die Lage bei den Krefeld Pinguinen ist äußerst kritisch
Matthias Roos im Interview: „Wir machen uns Sorgen!“

​Es läuft nicht bei den Krefeld Pinguinen. Sportlich gab es in dieser Saison sieben Niederlagen aus neun Spielen. Mit Torwart Jussi Rynnäs, Offensivverteidiger Mark ...

Niedersachsen vergeben ihre neunte Ausländerlizenz
Grizzlys Wolfsburg verpflichten Allround-Verteidiger Chris Casto

​Die Grizzlys Wolfsburg haben mit Chris Casto (27) einen flexibel einsetzbaren Verteidiger unter Vertrag genommen. Der US-Amerikaner wechselt mit sofortiger Wirkung ...

Interview mit dem Stürmer der Thomas Sabo Ice Tigers
Patrick Reimer: „Das Arbeiten macht aktuell Spaß“

​Am Freitag haben die Thomas Sabo Ice Tigers mit 2:1 nach Verlängerung gewonnen. Die Nürnberger stehen nun auf Rang sechs der DEL-Tabelle. Nach dem Spiel haben wir u...

4:1-Erfolg gegen die Thomas Sabo Ice Tigers
Red Bulls München weiter ohne Punktverlust

​Mit dem Rückenwind von fünf Siegen in Folge gingen die Red Bulls München am Sonntag in das Derby gegen den Lokalrivalen aus Nürnberg. Die Mannschaft von Don Jackson...

Gegen Bremerhaven war mehr drin
Unverdiente Niederlage für Krefeld Pinguine

​Im Pinguin-Duell mussten sich die Krefeld Pinguine am Sonntag den Fischtown Pinguins Bremerhaven daheim mit 1:2 (0:0, 0:0, 1:2) geschlagen geben....

DEL Hauptrunde

Donnerstag 17.10.2019
Straubing Tigers Straubing
5 : 1
EHC Red Bull München München
Freitag 18.10.2019
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Kölner Haie Köln
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Sonntag 20.10.2019
EHC Red Bull München München
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Kölner Haie Köln
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Adler Mannheim Mannheim
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Straubing Tigers Straubing
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL