Huskies: Hlinka verlängert - Tobi Abstreiter geht

Lesedauer: ca. 1 Minute

Wie Kassels Geschäftsführer

Rainer Lippe heute bekannt gab haben sich die Huskies im gegenseitigen

Einvernehmen vom langjährigen Nationalspieler Tobias Abstreiter getrennt.


Die Kassel-Huskies nehmen diese

Entscheidung mit Bedauern zur Kenntnis.

Sie ist heute gefallen, obwohl der neue Trainer, Stephane Richer, Tobias

Abstreiter in einem Gespräch deutlich machte, dass er ihn gern als wichtigen

Spieler im Team behalten möchte.

Auch Rainer Lippe konnte ihn in einem Gespräch unter vier Augen nicht

umstimmen.


Tobias Abstreiter, der noch

einen Vertrag bis 2007 bei den Huskies hat, wird ab sofort nicht mehr am

Training teilnehmen und für die Kassel Huskies kein Meisterschaftsspiel mehr

bestreiten.


Wohin Abstreiter geht ist zur

Zeit noch nicht bekannt.

Das Management der Kassel Huskies ist bestrebt, schnell einen adäquaten Ersatz

zu verpflichten.

Erst wenn das gelungen ist, wird man der Auflösung des Vertrages zustimmen, so

Rainer Lippe.



Bei den Huskies laufen derweil die Planungen für die kommende Saison und Geschäftsführer

Rainer Lippe konnte am heutigen Nachmittag die erste Vertragsverlängerung

vermelden. Stürmer Martin Hlinka wird auch in den kommenden zwei

Spielzeiten für die Huskies auf Torejagd gehen mit einer Option auf ein

weiteres Jahr. Damit binden die Kasseler ihren derzeitigen Top-Torjäger mit

vierzehn Toren bei dreiunddreißig absolvierten Begegnungen weiter an

sich. In der aktuellen Mannschaftsinternen Scorerwertung belegt Hlinka den

dritten Platz und wusste in der bisherigen Spielzeit zu überzeugen. (Foto by City-Press)



Aktuelle Wettangebote zur DEL
Aktuelle Wettangebote zur DEL