Huskies: Comeback von Plachta und McNeil?

Lesedauer: ca. 1 Minute

Können sich die Fans der Kassel Huskies womöglich schon am Donnerstagabend, beim vorgezogenen Heimspiel gegen die Sinupret Ice Tigers, auf ein Wiedersehen mit dem Torjäger und Publikumsliebling Shawn McNeil, und dem Routenier Jacek Plachta, freuen?

„Beide haben die Woche über sehr gut trainiert, und es schaut gut aus“, äußerte sich Stephane Richer verheißungsvoll am Mittwoch nach dem Training.

Festlegen möchte sich der Trainer dennoch nicht, kündigt aber an:
„Es wird die ein oder andere Überraschung in der Aufstellung geben.
Endgültig entschieden wird aber erst moreg kurz vor dem Spiel“

Die Fans können also gespannt sein. Aber nicht nur auf die beiden Langzeitverletzen, sondern auf die gesamte Mannschaft.

Trainer Stephane Richer: „Die Jungs haben das 0:7 aus ihren Köpfen bekommen, und brennen nach der deutlichen Niederlage gegen Wolfsburg auf Wiedergutmachung. Das haben die Fans verdient, die uns so großartig unterstützt haben. Ich hoffe auch, dass morgen abend sehr viele Zuschauer in die Halle kommen, um uns zu unterstützen“.