Hup, Holland, hup!

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Das ist der vor allem aus dem Fußball allseits bekannte Anfeuerungsruf der niederländischen Sport-Fans. Übersetzt bedeutet er soviel wie "Jetzt, Holland, jetzt!" Und trifft damit auch auf einen der sechs Zugänge bei der Düsseldorfer EG zu...

Er wollte weg. Nicht über Nacht, denn er ist eigentlich nicht der Typ, der vor Problemen davon rennt. Nur hatten das offenbar auch die Probleme gemerkt. Jedenfalls dankten sie es Jason Holland, indem sie ihm in den vergangenen zwei Jahren wie ein Schatten hinterhergelaufen sind. Das wurde dann auch dem Verteidiger der Panther Ingolstadt zu viel und er entschied sich bereits vor einem Jahr, ihnen durch einen Vereinswechsel endlich zu entkommen.

"Das waren zwei brutale Jahre. Wir hatten jede Menge Trainerwechsel in Ingolstadt und trotzdem lief es sportlich nicht. Da gehst Du einfach nur noch frustriert nach Hause", erzählt der 33-Jährige, der vor zwölf Monaten seinen Berater beauftragte, einen neuen Verein für ihn zu suchen und dabei eine ganz klare Vorstellung hatte. "Die Düsseldorfer EG war für mich die oberste Priorität und ich hatte das Glück, dass mein Agent mit DEG-Manager Lance Nethery befreundet ist. Also sagte ich meinem Berater: Bitte, frag'
Lance. Es war mein großer Wunsch, hierher zu wechseln und nun bin ich einfach nur glücklich, dass es geklappt hat."

Ein Glück auf Gegenseitigkeit, denn mit Jason Holland bekommt Lance Nethery einen erfahrenen Abwehrmann, der das Ausländerkontingent nicht belastet. Hollands Großvater nämlich lebte viele Jahre in Nürnberg und besaß die deutsche Staatsbürgerschaft, so dass 2006 auch Holland einen deutschen
Pass erhielt. Ein Umstand, der ihm zwei Jahre später mal wieder ein Problem einbrachte. Bei der WM in Halifax wurde der blonde Hüne von Bundestrainer Uwe Krupp eingesetzt, doch der Deutsche Eishockey Bund hatte übersehen, dass er nicht spielberechtigt war.

Die WM 2010 ist noch nicht aus den Augen

"Ich habe 1996 mit Kanada an der U20-WM teilgenommen und hätte daher vier statt zwei Jahre in Folge in Deutschland spielen müssen, um eingesetzt werden zu dürfen", erklärt Holland, dem bei diesen Worten die Enttäuschung über seinen damaligen Ausschluss noch immer anzusehen ist. Daher hofft der Hobby-Gitarrist, sich mit guten Leistungen bei der DEG noch einmal ins Blickfeld der Nationalmannschaft und damit der WM im nächsten Jahr in Deutschland zu spielen.

Doch Priorität hat natürlich die DEG. Und mit der muss Jason Holland am ersten Spieltag ausgerechnet nach Ingolstadt. "Ich freue mich darauf, denn ich habe dort trotz aller Widrigkeiten mit Herz und Stolz gespielt, was auch die Fans honorierten, die mich nicht ausgepfiffen haben, obwohl sie wussten, dass ich gehen werde. Dennoch ist das Kapitel abgehakt, denn nun spielt er für seinen Wunschverein und mit dem hofft er auf den Titel. "Wir haben vier starke Reihen und daher eine gute Chance." Jason Holland will es ­wissen. Jetzt und ohne Probleme. Hup, Holland, hup!

Thomas Schulz - Foto by City-Press
­

Gäste starten gut ins Spiel, doch die Grizzlys treffen
Deutliche Niederlage für die Krefeld Pinguine in Wolfsburg

​Die Krefeld Pinguine mussten bei den Grizzlys Wolfsburg eine deutliche 1:5 (0:2, 0:1, 1:2)-Niederlage einstecken. ...

Kaltschnäuzige Düsseldorfer gewinnen gegen glücklose Adler
Düsseldorf rupft Mannheim vor eigener Kulisse mit 6:2-Kantersieg

Am 47. Spieltag kassieren Adler Mannheim krachende Niederlage gegen effektive Düsseldorfer und verlieren damit auch den zweiten Platz an die Straubing Tigers. DEG-To...

3:5 am Donnerstagabend
Augsburger Panther verlieren trotz großem Kampf gegen die Eisbären Berlin

​Die Augsburger Panther verlieren zum Auftakt des 47. Spieltags der Deutschen Eishockey-Liga gegen die Eisbären Berlin mit 3:5. Unter den 5278 anwesenden Zuschauern ...

"Passt genau in das System, das wir defensiv spielen wollen"
Benedikt Brückner bleibt ein Wild Wing

Der 30 Jahre alte Defensiv-Veteran geht mit den Schwenningern in seine 13 DEL-Saison....

Zwei Überzahl-Tore, sieben erfolgreiche Unterzahlspiele
Nummer 16: Ingolstadts Special Teams bescheren den Haien die nächste Niederlage

Brandon Mashinter und Maury Edwards treffen im Powerplay, Jochen Reimer gibt beim 2:1-Sieg der Schanzer mit einer starken Leistung seine Bewerbung als Torwart Nummer...

Teilweise lustloses Kellerduell vor Minuskulisse
Krefeld Pinguine holen zwei Punkte gegen Schwenningen

​Vor 2790 Zuschauern gewinnen die Krefeld Pinguine mit 3:2 (1:0, 1:1, 0:1, 1:0) nach Verlängerung gegen die Schwenninger Wild Wings. ...

München dreht die Partie im Schlussabschnitt und ist so gut wie Vorrundensieger
Später Sieg für München im Spitzenspiel gegen Mannheim

Mannheim führt bis zur 46. Minute mit 1:0, kassiert jedoch erst den Ausgleich und in der Schlussminute das 1:2. München erhöht die Schlagzahl zur richtigen Zeit und ...

Fünftes DEL-Winter Game
Kölner Haie empfangen die Adler Mannheim

Ein echter Klassiker: Am 9. Januar 2021 empfangen die Domstädter den amtierenden Meister unter freiem Himmel....

Roosters verlängern weiteren Vertrag
Brody Sutter bleibt ein weiteres Jahr in Iserlohn

Die Iserlohn Roosters haben den Vertrag mit ihrem Stürmer Brody Sutter um ein Jahr verlängert. ...

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 20!
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights der DEL zu sehen....

Interview mit dem Geschäftsführer Christoph Sandner
Statement der Schwenninger Wild Wings zu den Ereignissen der letzten Woche

Geschäftsführer Christoph Sandner von den Schwenninger Wild Wings hat sich zu den Ereignissen der letzten Woche geäußert. ...

Däne will sich bei den Niedersachsen präsentieren
Grizzlys Wolfsburg verpflichten Mikkel Aagaard

​Die Grizzlys Wolfsburg haben ihre letzte Importlizenz an den dänischen Nationalspieler Mikkel Aagaard (24) vergeben. Der Angreifer, der bereits an zwei Weltmeisters...

DEL Hauptrunde

Freitag 21.02.2020
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
2 : 3
Iserlohn Roosters Iserlohn
Adler Mannheim Mannheim
2 : 6
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Fischtown Pinguins Bremerhaven
2 : 1
Kölner Haie Köln
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
5 : 1
Krefeld Pinguine Krefeld
Straubing Tigers Straubing
2 : 1
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
EHC Red Bull München München
2 : 3
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Sonntag 23.02.2020
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Straubing Tigers Straubing
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Adler Mannheim Mannheim
EHC Red Bull München München
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
lll▷ Mit Top Quoten auf die DEL wetten!
DEL Wetten bei den besten Wettanbietern

Aktuelle Online Eishockey DEL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL