Hospelt erneut im Pech

Lesedauer: ca. 1 Minute

Haie-Stürmer Kai Hospelt wird

seinem Klub vorerst nicht mehr zur Verfügung stehen. Der Youngster erlitt beim

gestrigen Spiel am Sonntag in Wolfsburg eine schwere Knieverletzung. Nach dem

bereits gestern ein Kreuzbandriss im linken Knie vermutet werden musste, kam

heute nach der eingehenden Untersuchung in der MediaPark Klinik die Bestätigung.

Zudem erlitt Hospelt einen Innenbandriss sowie eine Verletzung an der Aufhängung

des Meniskus. Der Sohn des ehemaligen KEC-Angreifers Wim Hospelt wird noch heute

operiert. Er wird erneute mehrere Monate fehlen. Eine

genauere Prognose kann noch nicht gewagt

werden.

Foto by City-Press