Höchster Saisonsieg der Pinguine

Trikotversteigerung bei den PinguinenTrikotversteigerung bei den Pinguinen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Krefeld Pinguine - Hannover Scorpions 8:1 (1:0, 4:0, 3:1) Ein Spaßvogel auf der Tribüne brachte seine Nachbarn zum Lachen. “Stellt euch vor, wenn wir morgen die Schlagzeile lesen: Butch Goring: ´Was soll ich hier?´ Wäre das nicht lustig?” Und da immer ein Körnchen Wahrheit in solchen Bemerkungen steckt, darf man festhalten, dass die Pinguine sich wieder einmal zusammenrissen, wenn um die Person von Coach Chris Valentine Turbulenzen entstehen. Die Hausherren spielten ab dem zweiten Drittel gegen eine mehr und mehr nachlassende Hannoveraner Mannschaft wie aus einem Guss und schossen die Tore quasi nach Belieben. Der Grundstein des Sieges wurde im ersten Abschnitt gelegt. Denn da entschärfte Robert Müller im Krefelder Kasten drei hochkarätige Chancen der Akteure aus dem Drei-Kronen-Land Schweden. Fredrik Öberg (3.), Jakob Karlsson (8.) und Stefan Hellkvist (13.) waren gegen den erneut überragenden Youngster zweite Sieger. Nach langer Zeit brauste wieder einmal “La Ola” durch die Rheinlandhalle. “Wir haben kein gutes Spiel gemacht; das ist untertrieben”, bilanzierte Gästecoach Paulin Bordeleau in der Pressekonferenz zum Amüsement der Zuhörer. Ab dem dritten Tor dachten die Niedersachsen wohl nur noch an das morgige Nordduell gegen Hamburg. Tore: 1:0 (3;01) Grygiel (Oswald), 2:0 (22;06) Dyck (Oswald, Grygiel), 3:0 (22;56) Ehrhoff (Oswald), 4:0 (34;57) Purdie (Brandner), 5:0 (37;59) Moger (Lanier, Shannon), 6:0 (42;03) Oswald (Brandl), 7:0 (50,46) Augusta (Purdie, Brandner), 8:0 (58;00) Augusta (Purdie, Brandner), 8:1 (59;41) Lööf (Dionne, Soccio). - Zuschauer: 3.256. - Strafminuten: Krefeld: 10 + 10 Stas, Hannover 8. - Schiedsrichter: Schütz (Moers).

Ehemaliger Nationalspieler wurde 73 Jahre alt
Heinz Weisenbach verstorben

​Wie der Mannheimer Morgen in seiner Online-Ausgabe meldete, ist Heinz Weisenbach in den letzten Tagen im Alter von 73 Jahren verstorben. ...

2:3 nach Penaltyschießen gegen den ERC Ingolstadt
Weihnachtsstimmung: Krefeld Pinguine verschenken zwei Punkte

​Die Krefeld Pinguine mussten sich dem ERC Ingolstadt in der DEL mit 2:3 (1:0,0:1, 1:1, 0:1) nach Penaltyschießen geschlagen geben. ...

Abschied aus der DEL
Servus, Greile: ERCI-Legende wechselt im kommenden Sommer nach Deggendorf

Eine Ära geht im kommenden Frühjahr zu Ende: ERC-Rekordspieler Thomas Greilinger wird am Saisonende von der großen Bühne der Deutschen Eishockey Liga (DEL) abtreten....

30-jähriger Kanadier wechselt aus Pardubice an die Aller
Grizzlys Wolfsburg verpflichten Stürmer Jeremy Welsh

​Die Grizzlys Wolfsburg haben aufgrund der weiterhin zahlreichen und auch langfristigen Verletzungen reagiert und mit Jeremy Welsh (30) einen Center mit DEL-Erfahrun...

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 12
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns in den Top 10 Highlights zu sehen....

Totgeglaubte leben länger
Straubing Tigers entreißen Nürnberg sicheren Sieg

Die Straubing Tigers haben in einer Mischung aus Willen und Kraftakt die Thomas Sabo Ice Tigers mit 6:5 (2:2, 0:2, 3:1, 1:0) nach Penaltyschießen geschlagen. Dabei s...

Vorweihnachtliche Geschenkverteilungsaktion in Krefeld
Kölner Haie gewinnen das Derby bei den Krefeld Pinguinen

In der Deutschen Eishockey-Liga unterlagen die Krefeld Pinguine den Kölner Haien im Derby mit 4:5 (1:1, 2:3, 1:1)....

Jetzt die Hockeyweb-App laden!