Hock sichert Auswärtssieg

Die "Alex Hicks Initiative"Die "Alex Hicks Initiative"
Lesedauer: ca. 1 Minute

Dank zweier Treffer von Rekonvaleszent Robert Hock gingen die Kölner Haie erolgreich aus dem vorgezogenen Spiel des 24. Spieltags in Schwenningen. Gleichzeitig erkämpften sich die Haie zumindest für die nächsten 24 Stunden die Tabellenführung zurück, können aber bereits am heutigen Freitag von den Berliner Eisbären wieder abgelöst werden. Für die Wild Wings wird die Situation hingegen immer beängstigender. Die Niederlage gegen Köln war bereits die neunte Heimpleite im 13. Spiel vor eigenem Publikum. Zudem beträgt der Rückstand auf Augsburg und Ingolstadt bereits acht Punkte und das bei zwei weniger ausgetragenen Spielen seitens der Konkurrenz. Dennoch kann man den Wild Wings nicht vorwerfen, sich aufzugeben. Auch gegen die Haie hielten sie das Spiel lange offen und gerieten unglücklich erst kurz vor Ende des zweiten Spielabschnitts erstmals in Rückstand. Hock's Doppelschlag im Schlussabschnitt sorgte dann für die Entscheidung, ehe Brousseau noch Ergebniskosmetik betrieb und Rogles einen weiteren Shut-out verdarb.

Tore:

0:1 McLlwain (Hicks, Schlegel) - 39:35

0:2 Hock (Sundblad, Morczinietz) - 44:36

0:3 Hock (Sundblad, Morczinietz) - 47:09

1:3 Brousseau (Fortier) - 52:41

Strafzeiten:

Schwenninger Wild Wings 20 - Kölner Haie 8

Torschüsse:

Schwenninger Wild Wings 14 - Kölner Haie 20

Zuschauer: 3.800

Schiedsrichter: Langer

Hockeyweb zeigt die besten Szenen des vergangenen Wochenendes
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Paraden. Tolle Pässe. Tolle Tore. Wir wünschen viel Spaß. ...

Krefeld dreht in Nürnberg das Spiel, EHC Red Bull München besiegt Düsseldorf
Adler Mannheim im Höhenflug

DEG kassiert nach sieben Siegen am Stück die vierte Pleite in Folge. ...

Besser gespielt und doch verloren
Augsburger Panther entführen Sieg aus Straubing

Die Straubing Tigers spielen 60 Minuten Eishockey, zeigen Charakter, geben nie auf und verlieren am Ende doch mit 2:4 (0:2, 0:0, 2:2) gegen die Augsburger Panther. D...

Torhüter Patrick Klein und Kevin Poulin im Mittelpunkt
Starke Leistung der Krefeld Pinguine trotz Niederlage gegen Berlin

​Die Krefeld Pinguine unterlagen den Eisbären Berlin am Freitagabend mit 1:3 (1:1, 0:1, 0:1). Von den letzten fünf Aufeinandertreffen der beiden Kontrahenten, die al...

Center löste bei den Eisbären Berlin seinen Vertrag auf
Perfekt: Jason Jaspers zu den Grizzlys Wolfsburg!

Der Mittelstürmer erhält bei den Niedersachsen einen Vertrag bis Saisonende. ...

Kapitän Michael Wolf , Mads Christensen und Trevor Parkes fallen lange aus
EHC Red Bull München: Verletzungs-Schock!

Mehrere Monate Pause: Meister muss auf wichtige Leistungsträger verzichten. ...

Verteidiger kommt von den Grizzyls Wolfsburg
Torsten Ankert wechselt zu den Krefeld Pinguinen

Dem Nationalspieler und Ex-Kölner haben das Rheinland und die Derbys gefehlt. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!