"Hexer junior" auf der Bank

Lesedauer: ca. 1 Minute

“Die Mannschaft hat diese Woche mit einer sehr guten Einstellung trainiert”, wird Pierre Pagé,

Cheftrainer der Eisbären Berlin, in der heutigen Pressemitteilung der Hauptstädter zitiert. “Es war

eine andere Mentalität zu spüren”, so der Franko-Kanadier weiter. Die Mannschaft wird morgen

ohne Stürmer Denis Pederson, der an einer Adduktorenzerrung laboriert, und Torhüter Rich Parent

nach Frankfurt fahren. Parent, für den Youngster Lukas Lang (Sohn der Krefelder Torwartlegende

Karel) auf der Bank sitzen wird, leidet unter Hüftschmerzen, dürfte jedoch am Sonntag gegen

Düsseldorf wieder zur Verfügung stehen. Daher steht Nationalgoalie Oliver Jonas zwischen den

Pfosten. Mit dabei ist wieder Kelly Fairchild, der in den letzten zwei Spielen wegen einer

Leistenzerrung ausfiel. Glück hatte David Roberts, der im Training mit dem Hinterkopf auf die

Bandenkante knallte. Der Helm ging bei dieser Aktion zu Bruch; Roberts selbst kam offensichtlich

mit dem Schrecken (und einem Bumskopf) davon. Das Match selbst (Beginn: 19.30 Uhr) wird im

Internet-Radio “Eisbären-Live” zu hören sein. Wer keinen Zugang zum Internet hat, kann den Weg

zur Sportsbar “Overtime” einschlagen, wo das Internetradio über Lautsprecher zu hören ist.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!