Hendrik Hane wechselt von Düsseldorf nach Iserlohn23-jähriger Schlussmann ersetzt Kevin Reich

Torhüter Hendrik Hane (links, im Trikot der Duesseldorfer EG, Nr. 32) spielt ab der kommenden Saison für die Iserlohn Roosters. (Angelo Bischoff)Torhüter Hendrik Hane (links, im Trikot der Duesseldorfer EG, Nr. 32) spielt ab der kommenden Saison für die Iserlohn Roosters. (Angelo Bischoff)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Der 23-jährige Hane absolvierte in der Saison 2019/2020 seine ersten Spiele im deutschen Oberhaus und kommt in inzwischen 62 Spielen auf eine Fangquote von 90,3%. Dazu kommen 30 weitere Partien in der DEL2, in denen Hane über 91% Fangquote aufweist. Der junge Goalie absolvierte über 40 Spiele für die U20-Nationalmannschaft und hat auch drei Einsätze im Dress der A-Nationalmannschaft in seiner Vita stehen. Für den gebürtigen Düsseldorfer, der bisher auch seine gesamte Karriere in der Landeshauptstadt verbracht hat, ist der Wechsel ins Sauerland ein wichtiger Schritt in seiner Entwicklung: „Ich habe Düsseldorf extrem viel zu verdanken, habe dort die Chance und das Vertrauen bekommen, Profi zu werden. Für mich war es jetzt aber an der Zeit, etwas Neues zu machen – ich denke, die Perspektive bei den Roosters ist die richtige für meine weitere Karriere. Ich weiß natürlich um die Rivalität der beiden Clubs, nicht zuletzt aufgrund der Auswärtsspiele in Iserlohn. Ich freue mich darauf, Teil dieser Stimmung zu sein und hoffentlich auch meinen Teil dazu beizutragen.“

„Es ist keine große Neuigkeit, dass die Torhüterposition in unserer Sportart elementar ist. Es war ein wichtiges Zeichen, dass Andy sich unmittelbar nach dem Klassenerhalt, an dem er bekanntlich einen riesigen Anteil hatte, zu uns bekannt hat. Mit Hendrik bekommen wir einen talentierten Jungen, der großes Potenzial hat, gleichzeitig aber schon in seine fünfte Profi-Saison geht und sich an Andys Seite weiterentwickeln soll und wird“, erklärt Axel Müffeler, der gemeinsam mit Headcoach Doug Shedden für die Kaderplanung verantwortlich ist.

Darüber hinaus verabschieden sich die Roosters von Kevin Reich. Müffeler bedauert die Trennung vom 29-Jährigen: „Kevin hatte eine schwierige Zeit und hätte sich sein Engagement bei den Roosters sicherlich anders vorgestellt. Letztlich sind wir gemeinsam zu der Auffassung gelangt, dass er in der kommenden Saison nicht mehr für die Roosters auflaufen wird. Wir wünschen ihm und seiner Familie alles Gute für die Zukunft.“

Der gebürtige Iserlohner Kevin Reich war vor der vergangenen Saison als amtierender Vizemeister vom ERC Ingolstadt an den Seilersee gewechselt und absolvierte elf Partien im Roosters-Trikot.

Der Kader der Iserlohn Roosters für die kommende Saison nach aktuellem Stand:

Headcoach: Doug Shedden

Tor: Andreas Jenike, Hendrik Hane

Verteidigung: Hubert Labrie (CAN), Emil Quaas, Colton Jobke, Stanislav Dietz, Johannes Huss.

Sturm: Sven Ziegler, Taro Jentzsch, Maciej Rutkowski, John Broda, Eric Cornel (CAN), Tyler Boland (CAN), Michael Dal Colle (CAN), Brayden Burke (CAN), Branden Troock (CAN).


💥 Alle Highlights der Eishockey WM kostenlos auf SPORTDEUTSCHLAND.TV   🥅
Wechsel vom Schweizer Erstligisten EHC Kloten
Saku Martikainen wird Co-Trainer der Düsseldorfer EG

Der neue Head-Coach Steven Reinprecht erhält mit dem Finnen Saku Martikainen einen erfahrenen Co-Trainer zur Seite gestellt....

21-Jähriger kommt von Eislöwen Dresden
Straubing Tigers verpflichten Torhüter Pascal Seidel

DEL-Klub Straubing Tigers will Torhüter Pascal Seidel zum nächsten Karriereschritt verhelfen....

US-Amerikanischer Verteidiger
Zach Osburn verstärkt die Iserlohn Roosters

Die Iserlohn Roosters treiben die Kaderplanung mit der Verpflichtung des Verteidigers Zach Osburn weiter voran....

46-Jähriger unterzeichnet Zweijahresvertrag
Jochen Hecht wird Co-Trainer der Nürnberg Ice Tigers

Einer der größten deutschen Eishockeyspieler aller Zeiten wird neuer Co-Trainer der Nürnberg Ice Tigers....

Offensivstarker Verteidiger kommt aus Wolfsburg
Augsburger Panther nehmen Nolan Zajac unter Vertrag

Die Augsburger Panther haben Nolan Zajac unter Vertrag genommen. Der 31-jährige Verteidiger wechselt innerhalb der Deutschen Eishockey Liga von den Grizzlys Wolfsbur...

Verteidiger kommt aus Düsseldorf
Nicolas Geitner wechselt zu den Straubing Tigers

​Die Straubing Tigers vermelden ihren nächsten Neuzugang: Nicolas Geitner wechselt von der Düsseldorfer EG nach Niederbayern und wird künftig die Defensive des Erstl...

Seestädter bleiben nordischer Linie treu
Max Görtz wechselt zu den Fischtown Pinguins Bremerhaven

​Mit dem schwedischen Außenstürmer Max Görtz wechselt das vorerst letzte Puzzleteil für die Offensive aus dem Schwarzwald an die Nordseeküste zu den Fischtown Pingui...

Elfmaliger deutscher Meistertorhüter
Helmut de Raaf setzt neue Maßstäbe als Spieler und im Nachwuchsbereich

Torhüter-Legende Helmut de Raaf ist vielen noch aus den erfolgreichen Zeiten der 80er- und 90er-Jahre, als Köln und Düsseldorf das deutsche Eishockey dominierten, be...