Helmut de Raaf wird neuer CheftrainerEx-Nationaltorhüter coacht Schwennigen ab 2015/16

Lesedauer: ca. 1 Minute

„Wir freuen uns, dass wir mit Helmut de Raaf die Position des Cheftrainers besetzen konnten. Er genießt im deutschen Eishockey und weit darüber hinaus einen hervorragenden Ruf, er kennt die Liga durch seine Tätigkeit bei den Adler Mannheim und beim EHC Red Bull München wie seine eigene Westentasche. Nach seiner Zeit als Co-Trainer möchte er sich nun auch als Cheftrainer in der Deutschen Eishockey Liga einen Namen machen, zudem ist er bekannt dafür, dass er mit jungen deutschen Spielern zusammenarbeitet und sie weiterentwickelt. All das passte in unser Anforderungsprofil und ich freue mich nun auf die gemeinsame Zusammenarbeit mit Helmut de Raaf“, so Sportmanager Jürgen Rumrich.

De Raaf spielte in der DEL bei der Düsseldorfer EG, den Kölner Haien, mit denen er viermal die Deutsche Meisterschaft gewann. Ende der 80er Jahre kehrte er zur DEG zurück und gewann weitere fünf Meistertitel. Weitere Stationen seiner Karriere waren die Moskitos Essen und der Grefrather EV. Zwischen 1998 und 2001 spielte de Raaf bei den Adler Mannheim, mit denen er weitere zwei Meisterschaften feiern konnte.

„Ich freue mich auf die neue Aufgabe bei den Schwenninger Wild Wings, die eine äußerst Spannende ist. Seit ich vor vier Jahren in den Play-offs in Schwenningen ausgeholfen habe, ist der Kontakt zu den Gesellschaftern nie abgebrochen und ich habe die Entwicklung bei den Wild Wings immer mit Interesse verfolgt. Gemeinsam mit Jürgen Rumrich werde ich nach der Saison den Neuanfang in Schwenningen vorantreiben“, erklärt Helmut de Raaf.

Nach seiner aktiven Karriere wurde er Nachwuchstrainer der Jungadler, für die er sich ingesamt vierzehn Jahre lang verantwortlich zeichnete. Seit 2013 ist er beim EHC Red Bull München als Co-Trainer tätig, zunächst unter Pierre Pagé, später unter Don Jackson.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL Hauptrunde Gruppe

Samstag 10.04.2021
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
4 : 2
Eisbären Berlin Berlin
ERC Ingolstadt Ingolstadt
3 : 2
Kölner Haie Köln
Sonntag 11.04.2021
Adler Mannheim Mannheim
1 : 4
Eisbären Berlin Berlin
Straubing Tigers Straubing
- : -
Kölner Haie Köln
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Montag 12.04.2021
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
EHC Red Bull München München
Dienstag 13.04.2021
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
EHC Red Bull München München
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen