Heins kein Scorpion mehr - Bahen auf Probe

Lesedauer: ca. 1 Minute

Was sich in den letzten Wochen anbahnte, ist nun Gewissheit. Der

Vertrag zwischen Shawn Heins und den Hannover Scorpions wurde

aufgelöst. Auslöser sind familiäre Gründe. Das Management der Hannover

Scorpions hat damit der Bitte des Verteidigers um Auflösung seines

Vertrages entsprochen.


Vom Zweitligisten Landshut Cannibals wird Chris Bahen (25) in die

niedersächsische Landeshauptstadt stoßen.  Im Jahre 2004 sicherte

sich der frisch gebackene Stanley-Cup-Sieger Carolina Hurricanes die

NHL-Rechte an dem vier Jahre zuvor von den Colorado Avalanche

gedrafteten Linksschützen. Für die Landshut Cannibals sammelte er in

der vergangenen Spielzeit  31 Scorerpunkte. Der 85 kg schwere und

1,86 m große Defender erhält bei den Hannover Scorpions einen

Probevertrag.


Jens Wilke - Foto: City-Press