Hegen und Egen verlängern beim EVD

Hegen und Egen verlängern beim EVDHegen und Egen verlängern beim EVD
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Dienstagnachmittag ging es ganz zügig. Ralf Pape, der Hauptgesellschafter der Duisburger Füchse, sprach mit Trainer Didi Hegen und Sportdirektor Uli Egen. Das Ergebnis: Das Duo bleibt auch in der Saison 2006/2007 bei den Füchsen. Hegen und Egen unterzeichneten einen Vertrag für eine weitere DEL-Spielzeit in Duisburg. Damit geht Didi Hegen bereits in sein fünftes Jahr in Duisburg. Der EVD ist die erste Trainerstation des früheren Top-Torjägers in alter Bundesliga und DEL. Im letzten Jahr hatte Hegen die Füchse zur Zweitliga-Meisterschaft und damit in die DEL geführt.

„Wir sind auf einer Wellenlänge“, erklärte Pape zu den Verlängerungen. „Didi hat ganz klar bewiesen, dass er ein guter Trainer ist.“ Und auch untereinander klappt es bei Hegen und Egen bestens. „Die Zusammenarbeit ist gut. Das passt“, sagte Hegen, was auch der Sportdirektor so sieht. „Außerdem“, so Egen, „wird hier in Duisburg professionell gearbeitet. Unser Hauptgesellschafter, Ralf Pape, sorgt dafür, dass alles auf sicheren Beinen steht.“

Nun gilt das Hauptaugenmek den nächsten Spielen. „Denn auf die Play-downs habe ich keinen Bock“, so Pape. In der Olympiapause im Februar sollen die Vertragsverlängerungen mit den Spielern angegangen werden. (Foto: City-Press)