Hannu Pikkarainen wechselt nach SchwenningenNeuer Offensivverteidiger für die Wild Wings

Von Helsinki nach Schwenningen: Hannu Pikkarainen. (Foto: Imago)Von Helsinki nach Schwenningen: Hannu Pikkarainen. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Schwenninger Wild Wings haben Verteidger Hannu Pikkarainen verpflichtet. Der 31-jährige Offensivverteidiger spielte zuletzt für seinen Heimatklub IFK Helsinki, bei dem er auch seine Karriere begann. Von 2002 bis 2006 spielte er bereits für den HIFK. Im August 2005 unterschrieb er einen Zweijahresvertrag bei den New York Rangers (NHL), blieb aber zunächst bei seinem Heimatklub. Ein Jahr später beorderten die Rangers den Linksschützen nach Nordamerika. Dort kam er in der American Hockey League und der ECHL zum Einsatz. 21 Spiele bestritt er für Hartford und die Charlotte Checkers, verbuchte dabei zwölf Scorerpunkte. 2007 kehrte er wieder für zwei Spielzeiten nach Helsinki zurück, ehe er in die schwedische Eliteserien wechselte. Bei Modo Hockey verbuchte er 43 Scorerpunkte in der Saison 2009/10 (elf Tore und 32 Assists). Weitere Stationen seiner Karriere waren Minsk, Zagreb (beide KHL), Skellefteå (Eliteserien) und Turku (Liiga).

„Hannu Pikkarainen ist nach Matt Pelech der zweite Neuzugang in der Defensive. Er hat einen guten ersten Pass und sehr guten Schuss. Er bringt viel Erfahrung mit und hat sein Können bereits in vielen Spitzenligen unter Beweis gestellt“, so Manager Jürgen Rumrich.

Pikkarainen unterschrieb einen Vertrag über ein Jahr bei den Schwenninger Wild Wings und wird mit der Rückennummer 48 auflaufen.

Hockeyweb präsentiert die Highlights vom Wochenende
Die Top 10 der DEL im Video

Im Mittelpunkt Torwart Dustin Strahlmeier von den Schwenninger Wild Wings mit einer unglaublichen Parade. Was für ein Hexer! ...

4:3-Sieg gegen die Straubing Tigers
Derbysieg für Red Bull München bei Heimspieldebüt von Yasin Ehliz

​Das erste Ligaspiel nach der Deutschland-Cup-Pause verlief für die Red Bulls nicht erfolgreich. In Schwenningen musste sich die Mannschaft von Don Jackson geschlage...

Vor 60 Jahren war der SC Weßling Gründungsmitglied der Bundesliga
Schnee, Autos und Skier – Weßlings große Eishockey-Sehnsucht

​Wenn der Weßlinger See im Winter erstarrt, erwacht die Leidenschaft. Kinder schnappen sich ihre Schlitten, die etwas Älteren versuchen sich als Eisstockschützen – d...

Iserlohn Roosters weiter ohne Auswärtssieg
Straubing Tigers stoppen Heimpleitenserie

Im ersten Spiel nach der Länderspielpause trafen die Straubing Tigers auf die Iserlohn Roosters und stellten den Tag unter das Motto „Traditionsspieltag“. Damit war ...

Nationalspieler unterschreibt Dreijahresvertrag
Björn Krupp kommt zur neuen Saison zu den Adlern Mannheim

Mit Björn Krupp haben die Adler Mannheim einen deutschen Verteidiger unter Vertrag genommen. Der 27-jährige Nationalspieler, der derzeit noch beim Ligakonkurrenten G...

Vertragsverlängerung für Saison 2019/20
Brandon Reid und Pierre Beaulieu bleiben Trainer der Krefeld Pinguine

​Nach zehn Siegen aus 17 Spielen und daraus resultierenden 27 Punkten verlängern die Krefeld Pinguine die Arbeitsverträge mit ihrem Trainergespann Brandon Reid und P...

Schulterverletzung: 4 bis 6 Wochen Pause
Adler Mannheim: Moritz Seider verletzt

Adduktoren: Auch Defensiv-Kollege Cody Lampl muss passen....

Jetzt die Hockeyweb-App laden!