Handwerkschule wird von Spenden gebaut

Aufholjagd mit Happy-EndAufholjagd mit Happy-End
Lesedauer: ca. 1 Minute

31.220 Euro waren am Sonntag, dem 9. Januar 2005, anlässlich des traditionellen Rheinderbys DEG Metro Stars gegen die Kölner Haie das fantastische Ergebnis einer gemeinsamen Spendenaktion zu Gunsten der Überlebenden der Tsunami-Katastrophe am 26. Dezember 2004 in Südostasien. Jetzt, am Jahrestag der Katastrophe, segnete Erzbischof Dr. Antony Anandarayar den Grundstein für eine Handwerkschule, an der bedürftige Jugendliche aus dem durch die Flutwelle verwüsteten Küstengebiet eine Berufsausbildung erhalten sollen. Im Laufe des Jahres 2006 soll die Handwerkschule errichtet und den Unterricht für rund 100 Jugendliche aufnehmen. Das Projekt ist Teil des Henkel-Smile-Programms, mit dem das Unternehmen gesellschaftliche Verantwortung übernimmt und Partner zur gemeinsamen Durchführung von Projekten der Nächstenliebe gewinnen will. Partner des Projektes „Handwerkschule in Indien“ ist die DEG Eishockey GmbH.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!