Hamburg siegt im Nordderby

Foto: MendaxPressFoto: MendaxPress
Lesedauer: ca. 1 Minute

Beide Mannschaften gingen ersatzgeschwächt in die Partie. So fehlten bei den Scorpions mit Boos und Cottreau bekanntlich zwei Langzeitverletzte, während Freezers-Coach Richer mit Tenute, Ouellet, Coté und Cohen gar auf  deren vier Akteure verzichten musste. Dennoch boten beide Teams in den ersten zwanzig Minuten ein flottes Spiel, welches aber vorerst auf die ganz großen Chancen verzichten musste. In der achten Minute gab es die erste Druckphase der Scorpions, als sie die Hamburger im eigenen Drittel einschnürten, jedoch ohne Erfolg. Zum Ende des ersten Abschnittes kamen die Gäste zu ihren ersten Möglichkeiten, konnten jedoch zweimal nicht die sich bietenden Möglichkeiten verwerten.

Der Mittelabschnitt sollte es anschließend in sich haben. Bereits nach 57 Sekunden war Herperger erfolgreich, als der Scorpions-Stürmer einen Schuss noch entscheidend abfälschen konnte. Die Hansestädter zeigten sich keineswegs beeindruckt, kamen in der Folge durch zwei Treffer von Traverse (29., 31.) gar zur Führung, die Kathan mit einem Abschluss unters Dach vier Minuten später egalisieren konnte. Die Torflut im zweiten Drittel ging weiter. Nach 38 Minuten traf Dzieduszycki zur erneuten Führung, als er mustergültig von Köppchen bedient wurde. Wer dachte die Partie würde sich jetzt zu Gunsten des Tabellenführers entscheiden, sah sich enttäuscht, denn King sorgte fast im direkten Gegenzug für den erneuten Ausgleich.  

Mit dem Schwung des Ausgleichs kamen die Freezers aus den Kabinen, und kamen nach 45 Minuten zum 4:3 aus ihrer Sicht. Noch bei eigener Überzahl vertändelte Brimanis den Puck, den anschließenden Konter verwertete Engelhardt eiskalt. Die Scorpions wirkten angeschlagen, brachten in der Folgezeit den entscheidenden Pass nicht zustande. Eine äußerst umstrittene Strafe für Spielmacher Vikingstad brachte die Entscheidung. Engelhardt mit seinem zweiten Treffer nutzte die personelle Überlegenheit für die Gäste zum 5:3 Endstand. (jw) 

Statistik: 1:0 (20:57) Herperger (Dzieduszycki, Brimanis); 1:1 (28:51) Traverse (Engelhardt, Köttstorfer) 5-4; 1:2 (30:10) Traverse (Flaake, Barta) 6-5; 2:2 (34:25) Kathan (Vikingstad, Dolak); 3:2 (37:43) Dzieduszycki (Mitchell, Köppchen) 5-4; 3:3 (38:24) King (Dück, Flaake); 3:4 (44:28) Engelhardt; 3:5 (53:43) Engelhardt (Murphy, Festerling) 5-4

Strafminuten: Hannover 6 – Hamburg 8

Schiedsrichter: Klau (Griesenbrauck-Sümmern)

Zuschauer: 3738


Mit dem PENNY Eishockey Ticket Abstauber hast du die Chance Tickets für das Spiel deiner Wahl zu gewinnen. Jetzt mitmachen und Tickets abstauben!​ 
Jetzt Angebot sichern
20€ Freiwette für die DEL

Beim Online-Wettanbieter Betano bekommt ihr eine 20€ Freiwette für die DEL und DEL2! Zusätzlich erhaltet ihr einen 100€ Willkommensbonus!...

Viermal für Nationalteam im Einsatz
Nürnberg Ice Tigers: Julius Karrer verlängert um zwei Jahre

​Die Nürnberg Ice Tigers haben den Vertrag mit Julius Karrer um zwei Jahre verlängert. Der 22-jährige Verteidiger bleibt dem fränkischen DEL-Klub damit mindestens bi...

Beide Mannschaften werden zur Kasse gebeten
DEL verhängt Strafe gegen Bietigheim Steelers und Iserlohn Roosters

Die Bietigheim Steelers und Iserlohn Roosters haben beide eine Geldstrafe von der DEL erhalten....

Angreifer verletzte sich am vergangenen Sonntag
Tyler Gaudet fehlt den Adler Mannheim bis auf Weiteres

Tyler Gaudet hat sich gegen die Bietigheim Steelers verletzt und wird bis auf Weiteres ausfallen....

Schlusslicht Bietigheim bleibt weiter punktlos
Adler Mannheim erkämpfen ersten Saisonsieg

Im Kellerduell feiern die Adler Mannheim nach drei Niederlagen zum Auftakt den ersten Saisonsieg im Heimspiel mit 4:2 (1:0, 2:2, 1:0) gegen den Tabellenletzten Bieti...

Dominik Bokk trifft doppelt
5:2 – Frankfurt besiegt Iserlohn und ist Fünfter

Die Löwen Frankfurt konnten nach der 3:4-Niederlage gegen die Fischtown Pinguins Bremerhaven ihren ersten Heimsieg seit der Rückkehr in die DEL feiern. Gegen die Ise...

Die DEL am Freitag
Bremerhaven schnappt sich Tabellenführung – Spiel in Bietigheim ausgefallen

​Der dritte Spieltag in der Deutschen Eishockey-Liga ging nicht komplett über die Bühne – die Spieler der Bietigheim Steelers und des ERC Ingolstadt mussten unverric...

Jetzt Angebot sichern
20€ Freiwette für die DEL

Beim Online-Wettanbieter Betano bekommt ihr eine 20€ Freiwette für die DEL und DEL2! Zusätzlich erhaltet ihr einen 100€ Willkommensbonus!...

Die DEL am Sonntag
Straubing Tigers stehen nach zwei Spielen auf Rang eins

​Erste Spieltagswochenenden haben etwas so schön Kurioses – weil Mannschaften ganz oben oder ganz unten stehen können, die dort nur selten zu finden sind. Und weil z...

DEL Hauptrunde

Donnerstag 29.09.2022
Düsseldorfer EG Düsseldorf
4 : 1
Iserlohn Roosters Iserlohn
Freitag 30.09.2022
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Kölner Haie Köln
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Straubing Tigers Straubing
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
EHC Red Bull München München
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Samstag 01.10.2022
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Sonntag 02.10.2022
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
EHC Red Bull München München
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim
Straubing Tigers Straubing
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Beste Wettquoten für die DEL
Aktuelle DEL Wetten & Wettanbieter