Hamburg Freezers verpflichten Drew MacIntyre und Matt PelechNeuzugänge in der Hansestadt

Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 32-jährige Torhüter MaxIntyre wechselt aus der nordamerikanischen AHL an die Elbe.„Wir sind sehr froh, dass wir mit Drew MacIntyre einen Torhüter mit Erfahrung verpflichten konnten. Er verfügt über hohe Qualität, die er bei seinen bisherigen Stationen schon unter Beweis gestellt hat“, sagt Sportdirektor Stéphane Richer. MacIntyre wird zusammen mit Dimitrij Kotschnew und Eigengewächs Maximilian Franzreb das Torhütergespann in der neuen Saison bilden. MacIntyre erhält einen Vertrag bis 2018.

„Meine Familie und ich freuen uns sehr über den Wechsel nach Hamburg“, meint MacIntyre. „Ich habe schon länger über einen Wechsel nach Europa nachgedacht und als Hamburg anrief, wusste ich, dass dies der richtige Ort für meine Familie ist und das richtige Team, um Erfolg zu haben.“

Auch für die Defensive können die Freezers ihren ersten Neuzugang präsentieren. Matt Pelech kommt für zwei Jahre nach Hamburg. Der 28-jährige Verteidiger spielte in der vergangenen Saison für die Schwenninger Wild Wings. „Matt ist ein großer Spieler mit Führungsqualitäten, der unsere Abwehr stabilisieren wird. Er passt perfekt in das Profil, das wir gesucht haben“, sagt Richer.

„Ich freue mich sehr über die Verpflichtung“, erklärt Pelech. „Ich habe nur Gutes über die Hamburg Freezers gehört – über die Organisation, das Team und die Stadt Hamburg. Ich freue mich schon jetzt auf die neue Saison.“

Matt Pelech, am 4. September 1987 in Toronto, Kanada geboren, absolvierte in seiner Karriere bislang 13 Partien (1 Tor, 3 Vorlagen) für die Calgary Flames und San Jose Sharks in der NHL. Außerdem machte der 1,93-Meter-Hühne 438 AHL-Spiele (18 Tore, 40 Vorlagen). In der Del absolvierte er bisher 49 Spiele und konnte dabei 20 Punkte verbuchen (8 Tore, 12 Vorlagen).

Drew MacIntyre, am 24. Juni 1983 in Charlottetown, Kanada geboren, absolvierte bislang sechs Spiele für die Vancouver Canucks, die Buffalo Sabres und die Toronto Maple Leafs in der NHL. Den größten Teil seiner Karriere verbrachte der Goalie in der AHL, in der er insgesamt in 516 Partien auf dem Eis stand. In der Saison 2015/16 gewann er mit dem Team Kanada zudem den Spengler Cup.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!