Hamburg Freezers gewinnen letzten Test

Freezers absolvieren Saisonvorbereitung in HamburgFreezers absolvieren Saisonvorbereitung in Hamburg
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Hamburg Freezers haben die Saisonvorbereitung zu einem positiven Abschluss gebracht. Im letzten Spiel der Innova-Trophy in Bern setzten sich die Eisschränke mit 5:4 nach Penaltyschießen gegen die SCL Tigers durch.



Mit der ersten Chance des Spiels gingen die Schweizer vor 811 Zuschauern bereits nach 75 Sekunden in Führung. Die Hamburger dominierten anschließend das Spiel und konnten in Minute elf nach schöner Kombination über Leask und Sarno durch Brad Smyth ausgleichen: Aus kurzer Distanz ließ der Kanadier Michael Flückiger im Tor der Tigers keine Chance. Benoit Gratton, Marc Beaucage und Stephan Retzer mit einem sehenswerten Schlagschuss direkt in den Torwinkel bauten die Führung der Freezers auf 4:1 aus, die Hanseaten beeindruckten durch ihr stark verbessertes und schnelles Angriffspiel. Mehrere unnötige Strafzeiten ermöglichten dem SCL die Aufholjagd. Simon Lüthi traf in Überzahl doppelt, Toms erzielte 15 Minuten vor Ende der Partie den Ausgleich.



So musste das Penaltyschießen eine Entscheidung bringen: Beaucage und Holden trafen als einzige der jeweils drei Schützen, nachdem Smyth und Bieber scheiterten machte Peter Sarno mit einem trockenen Schuss in den linken Torwinkel den Sieg für die Hamburg Freezers klar.



Bill Stewart: "Natürlich darf man so einen Vorsprung nicht mehr hergeben, aufgrund einer über weite Strecken guten Leistung haben wir aber verdient gewonnen. Mit dem Turnier sowie der ganze Vorbereitung bin ich zufrieden. Gegen Bern und Vitkovice war unser größter Gegner nach 8 Spielen in 15 Tagen die Erschöpfung, gegen Langnau haben wir dann noch einmal alles aus uns herausgeholt und gekämpft. Wir haben uns in Bern wie auch in der gesamten Vorbereitung mit Teams messen können, die ein hohes Tempo gehen. Das, und verschiedene Dinge ausprobieren zu können, war mir wichtig. Die Ergebnisse interessieren mich nicht, es kommt lediglich darauf an, dass wir in der Liga gewinnen."



Hamburg Freezers - SC Langnau Tigers 5:4 n.P. (2:1,2:2,0:1,1:0)

Tore:

0:1 (1:15) - Zeiter

1:1 (10:35) - Smyth (Sarno/Leask)

2:1 (17:06) - Gratton

3:1 (20:28) - Beaucage

4:1 (28:27) - Retzer (Leask/Gratton) - PP1

4:2 (30:11) - Lüthi (Zeiter) - PP1

4:3 (34:59) - Lüthi (Zeiter/Varada) - PP1

4:4 (44:57) - Toms (Holden)

5:4 (60:00) - Sarno - GWG

Strafen: Hamburg 14 + 10 Gratton - Langnau 12

Zuschauer: 811

Jetzt die Hockeyweb-App laden!