Hamburg Freezers: 27-Stunden-Trip in die Türkei"Teambuilding" auf höchstem Niveau

Foto: Hamburg FreezersFoto: Hamburg Freezers
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die gesamte Mannschaft des Hauptrundensiegers der abgelaufenen Spielzeit sowie Verantwortliche des Klubs waren für die Bekanntgabe auf Einladung der 5vorFlug-Geschäftsführung Richard Reindl und Ralf Kathagen für 27 Stunden in die Türkei gereist.

„Allein dieser Kurztrip auf Einladung unseres Hauptsponsors spricht für unsere einmalige Partnerschaft“, äußerte sich Freezers-Geschäftsführer Uwe Frommhold auf der Pressekonferenz. „Wir leben gemeinsam eine enge, kreative, verlässliche und nicht zuletzt erfolgreiche Zusammenarbeit, die über ein klassisches Sponsoring hinausgeht. Wir freuen uns sehr über das Vertrauen von 5vorFlug und auf die kommenden gemeinsamen Spielzeiten. Beide Seiten haben in der abgelaufenen Saison voneinander profitiert, so dass wir uns relativ schnell einig waren, die Partnerschaft fortsetzen zu wollen. Für das gesamte Team war diese Reise in die Türkei Teambuilding auf höchstem Niveau. Einen besseren Start in die Vorbereitung kann es gar nicht geben.“

Ralf Kathagen, 5vorFlug Geschäftsführer mit Schwerpunkt Produkt, zeigte sich ebenfalls begeistert: „Die Freezers haben eine bombastische Saison hinter sich und gezeigt, was in ihnen steckt. Ihr Ehrgeiz hat auch uns angespornt, weitere Höchstleistungen zu erbringen. Wir blicken gemeinsam auf das erste, erfolgreiche Jahr unserer Partnerschaft zurück.“ Richard Reindl, zweiter Geschäftsführer und zuständig für Marketing & Vertrieb, ergänzt: „Wir haben uns bewusst für zwei weitere Jahre Sponsoring bei den Hamburg Freezers entschieden. Das gibt beiden Seiten nicht nur maximale Planungssicherheit, sondern uns auch ausreichend Zeit, die bisher erfolgreiche Aktivierung des Sponsorings mit längerfristigen und innovativen Kampagnen weiter auszubauen.“

Das gesamte Team der Freezers war am Freitagmorgen von Hamburg aus in die Türkei gereist. Nach der Pressekonferenz im Marti Myra am Nachmittag blieb beim gemeinsamen Abendessen ausreichend Zeit, die Kooperationsverlängerung zu feiern. Das Fischrestaurant Phaselis Beach verwöhnte die Teilnehmer mit mediterranen Spezialitäten und Meeresfrüchten. Anschließend waren Spieler und Verantwortliche eingeladen, den restlichen Abend am Strand zu verbringen. Früh am Sonnabendmorgen ging es für die Mannschaft über Antalya dann zurück in die Hansestadt, wo die Freezers anschließend ein Training in der Volksbank Arena absolvierten.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Erster Neuzugang auf dem Import-Sektor
Iserlohn Roosters holen Brayden Burke aus Finnland

​Die Iserlohn Roosters verpflichten zur kommenden DEL-Saison den Stürmer Brayden Burke. Der 27-jährige Linksschütze spielte in der vergangenen Saison bei Rauman Lukk...

Neffe von Paul und Mark Messier kommt aus Augsburg
Luke Esposito wechselt zu den Adlern Mannheim

​Die Adler Mannheim können den ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. So wechselt Luke Esposito von Ligakonkurrent Augsburger Panther nach Mannhei...

Zuletzt in Frankfurt
Eugen Alanov kehrt nach Nürnberg zurück

​Ein alter Bekannter kehrt nach Nürnberg zurück: Der 28-jährige Stürmer Eugen Alanov wechselt von den Löwen Frankfurt zu den Nürnberg Ice Tigers und erhält einen Ver...

Overtime-Erfolg gegen die Straubing Tigers
Eisbären Berlin folgen Bremerhaven ins Play-off-Finale der DEL

​Das Play-off-Finale um die Deutsche Meisterschaft ist komplett. In einem umkämpften fünften Halbfinalspiel gewannen die Eisbären Berlin mit 3:2 (0:0, 1:1, 1:1, 1:0)...

Finalerfolg gegen Berlin – erster DNL-Titel seit 13 Jahren
Die U 20 des EV Landshut ist Deutscher Meister

​Die U-20-Mannschaft von Meistercoach Ales Jirik gewinnt das entscheidende Finalspiel bei den Eisbären Juniors Berlin mit 3:2 und krönt sich nach 13 Jahren wieder zu...

3:0-Sieg im fünften Spiel
Fischtown im Finale – Bremerhaven wirft den Meister raus

​Der EHC Red Bull München ist raus aus dem Play-off-Rennen der Deutschen Eishockey-Liga – es wird also einen anderen Deutschen Meister geben. Und vielleicht sogar ei...

DEL-Halbfinale am Sonntag
Fischtown Pinguins Bremerhaven versetzen Meister in Schockstarre – Straubing Tigers stemmen sich gegen Halbfinal-Aus

Im vierten Spiel der Halbfinal-Serien in der Deutschen Eishockey-Liga wehrten die Straubing Tigers mit einem 3:2-Sieg den ersten Matchpuck der Eisbären Berlin ab. Im...

Den Hauptstädter fehlt nur noch ein Sieg zum Finale
Eisbären erkämpfen sich einen 3:2 Sieg gegen Tigers

​In der Hauptstadt fand das dritte Spiel der DEL-Playoffs zwischen den Eisbären Berlin und den Straubing Tigers statt, bei dem die Eisbären einen hart umkämpften 3:2...