Haie zweimal daheim

Die "Alex Hicks Initiative"Die "Alex Hicks Initiative"
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der KEC hat am Wochenende zwei schwere Heimspiele. Zunächst erwarten die Kölner Haie am

morgigen Freitag die Adler Mannheim in der Kölnarena (Beginn: 19.30 Uhr). Am Sonntag gastiert

mit den Frankfurt Lions der deutsche Meister in der Domstadt. Das Spiel am Sonntag gegen den

Champion beginnt um 18.30 Uhr, nicht wie sonntags üblich um 14.30 Uhr. Im Endspurt vor den

Play-offs wollen die Haie ihre negative Heimserie von zuletzt drei Niederlagen hintereinander gegen

die Adler beenden. Das erste Heimspiel gegen den Tabellennachbarn aus der Kurpfalz (Adler belegen

Rang 6, Köln Platz 5) gewannen die Kölner im Oktober mit 4:0. In Mannheim unterlagen die Haie

mit 1:3 und 3:4. Trainer Hans Zach muss gegen die Adler auf fünf Spieler verzichten. Neben den

Verletzten Brad Schlegel (Knieverletzung), Mathias Hart (Kahnbeinbruch) und Boris Blank

(Oberschenkelverletzung) fehlen auch die grippekranken Jon Coleman und Philip Gogulla. Die

Verantwortlichen rechnen mit bis zu 14.000 Zuschauern gegen Mannheim. Nach dem Spiel am

Freitag findet in der Sportsbar der Haie im Trainingszentrum die nächste Fan-Party statt. Der Eintritt

kostet drei Euro. Karten sind im Fanshop der Haie oder beim Heimspiel selbst am Infocounter Nord

erhältlich. Am Sonntag kommt der Titelverteidiger und Tabellenführer Frankfurt in die Kölnarena.

Gegen die Lions warten die Haie noch auf ihren ersten Saisonsieg. Das Team um Topscorer Pat

Lebeau besiegte die Haie mit 4:3 nach Penaltyschießen sowie 5:3 und 3:1. Beim Spiel gegen die

Lions unterstützt der Gastgeber mit Hilfe seiner Fans den „Red Nose Day“. Vor dem Match und in

den Drittelpausen verkaufen Helferinnen und Helfer die berühmten roten Nasen. Alles für einen

guten Zweck. Infos zum "Red Nose Day" unter: www.red-nose-day.de.

Aktuelle Wettangebote zur DEL
Aktuelle Wettangebote zur DEL