Haie zweimal daheim

Die "Alex Hicks Initiative"Die "Alex Hicks Initiative"
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der KEC hat am Wochenende zwei schwere Heimspiele. Zunächst erwarten die Kölner Haie am

morgigen Freitag die Adler Mannheim in der Kölnarena (Beginn: 19.30 Uhr). Am Sonntag gastiert

mit den Frankfurt Lions der deutsche Meister in der Domstadt. Das Spiel am Sonntag gegen den

Champion beginnt um 18.30 Uhr, nicht wie sonntags üblich um 14.30 Uhr. Im Endspurt vor den

Play-offs wollen die Haie ihre negative Heimserie von zuletzt drei Niederlagen hintereinander gegen

die Adler beenden. Das erste Heimspiel gegen den Tabellennachbarn aus der Kurpfalz (Adler belegen

Rang 6, Köln Platz 5) gewannen die Kölner im Oktober mit 4:0. In Mannheim unterlagen die Haie

mit 1:3 und 3:4. Trainer Hans Zach muss gegen die Adler auf fünf Spieler verzichten. Neben den

Verletzten Brad Schlegel (Knieverletzung), Mathias Hart (Kahnbeinbruch) und Boris Blank

(Oberschenkelverletzung) fehlen auch die grippekranken Jon Coleman und Philip Gogulla. Die

Verantwortlichen rechnen mit bis zu 14.000 Zuschauern gegen Mannheim. Nach dem Spiel am

Freitag findet in der Sportsbar der Haie im Trainingszentrum die nächste Fan-Party statt. Der Eintritt

kostet drei Euro. Karten sind im Fanshop der Haie oder beim Heimspiel selbst am Infocounter Nord

erhältlich. Am Sonntag kommt der Titelverteidiger und Tabellenführer Frankfurt in die Kölnarena.

Gegen die Lions warten die Haie noch auf ihren ersten Saisonsieg. Das Team um Topscorer Pat

Lebeau besiegte die Haie mit 4:3 nach Penaltyschießen sowie 5:3 und 3:1. Beim Spiel gegen die

Lions unterstützt der Gastgeber mit Hilfe seiner Fans den „Red Nose Day“. Vor dem Match und in

den Drittelpausen verkaufen Helferinnen und Helfer die berühmten roten Nasen. Alles für einen

guten Zweck. Infos zum "Red Nose Day" unter: www.red-nose-day.de.

Kommentar zum DEL-Disziplinarausschuss
Was ist los, Herr Boos?

​In der Deutschen Eishockey-Liga werden Sperren vom sogenannten Disziplinarausschuss ausgesprochen. Doch seltsamerweise spricht dieser Ausschuss kaum Sperren aus. Ei...

Verteidiger der Straubing Tigers hat Reha begonnen
Fredrik Eriksson fällt vier bis sechs Wochen aus

​Aufgrund einer Knieverletzung, die dem Verteidiger Fredrik Eriksson am Sonntag im Rahmen des Heimspiels der Straubing Tigers gegen den EHC Red Bull München zugefüg...

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 16
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights zu sehen....

Ex-Eisbären-Coach wechselt nach München
Clément Jodoin verstärkt das Trainerteam der Red Bulls

​Der Kanadier Clément Jodoin verstärkt ab sofort das Trainerteam des Deutschen Meisters Red Bull München. Nachdem Toni Söderholm seit 1. Januar dieses Jahres die Auf...

Vierter ERCI-Heimsieg in Folge
Doug Shedden: „Ich hätte fast gelächelt“

Der ERC Ingolstadt spielt auch gegen Köln nicht über die vollen 60 Minuten konsequent, erarbeitet sich aber den Dreier gegen die Haie – und macht damit seinen Traine...

Personalwechsel in Köln
Haie-Trainer Peter Draisaitl freigestellt, Dan Lacroix übernimmt bis Saisonende

Die Haie reagieren auf die Entwicklung der letzten Wochen mit drei wichtigen Personalentscheidungen....

Top-Torjäger verpasst CHL-Finale
Maximilian Kastner fehlt den Red Bulls München wochenlang

​Der EHC Red Bull München muss mehrere Wochen auf Maximilian Kastner verzichten. Der Topstürmer in Reihen des Deutschen Meisters zog sich am vergangenen Freitagabend...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!