Haie zweimal auswärts

Die "Alex Hicks Initiative"Die "Alex Hicks Initiative"
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Kölner Haie haben am Wochenende zwei Spiele auf fremdem Eis. Am Freitag gastiert der KEC bei den Nürnberg Ice Tigers (Beginn: 19.30 Uhr). Alle drei bisherigen Duelle gegen die Franken in dieser Saison gingen an die Haie (8:2, 2:1, 3:2). Bei der heutigen Abreise fehlten Cheftrainer Hans Zach allerdings sieben Spieler: Neben den Verletzten Mirko Lüdemann (Rückenverletzung) und Alex Hicks (Knieverletzung), den U 20-Junioren Thomas Greiss, Philip Gogulla, Moritz Müller und Michael Hrstka, die bei der U 20-WM in Slowenien zum Einsatz kommen, meldete sich auch Stürmer Jeremy Adduono mit einem schweren grippalen Infekt ab. Am Sonntag gastiert der KEC zum 165. rheinischen Derby in Düsseldorf. Gegen die DEG Metro Stars gab es in dieser Spielzeit bislang einen Sieg (4:1) und eine Niederlage (3:4). Sollten die Haie in den Play-offs nicht auf den „Lieblingsrivalen“ treffen, ist der Auftritt am Sonntag der letzte der Kölner im Eisstadion an der Brehmstraße. Wie bekannt, zieht die DEG zur nächsten Saison in eine neue Halle um. 600 Haie-Fans werden per Schiff nach Düsseldorf reisen. Die Fahrt findet auf der „Wappen von Köln“ statt (nicht, wie ursprünglich geplant, auf der „Loreley“). Auf dem Rückweg werden die Zach-Schützlinge mit an Bord sein. Auf dem Schiff haben Haie-Fans auch Gelegenheit, KEC-Fanartikel zu erwerben. - Aus betrieblichen Gründen schließt der Haie-Shop im KEC-Zentrum am Mittwoch, dem 14. Dezember, schon um 18.00 Uhr.